Home  |
  Winzer  |
  Kellerkurier  |
  Termine  |
  Philosophie

Ihr Konto |  Warenkorb   |  Kasse         

   Weine 
  Winzer 
    SELEZIONEVINI   Empfehlungen  
 
 
Newsletter
> bestellen

Unser Katalog
> bestellen

Preisliste
> downloaden

Unsere Empfehlung:

Pet Nat "M"


Sonderofferten
> anzeigen

 
 
 
Frankreich - Bordeaux

Machten wir noch bis vor kurzem bewusst einen Bogen um die wohl renommierteste Weinbauregion der Welt, so halten wir heute hier wieder ganz gezielt Ausschau. Denn Bordeaux, und das sollte sich der Weinliebhaber vor Augen führen, ist nicht nur „Grand Cru“, Mouton, Pichon und Co. Bordeaux, das ist in erster Linie eines der größten, zusammenhängenden Weinanbaugebiete der Welt. Ganze 5 % der Weingüter dieser Region können sich rühmen zum  elitären Club der Crus zu gehören, der Rest, das sind kleine und mittelständige Weingüter mit 10 oder 20 Hektar, die heute mehr denn je um ihr Überleben kämpfen, die vom spekulativen Primeurzauber nichts abbekommen haben. Die Währungen der wichtigsten Exportmärkte, Amerika, Japan und Schweiz sind schwach, die Deutschen fühlen sich in einer Dauerkrise. Das macht Bordeaux zu schaffen. Zwar bewies der Handel in Bordeaux mit seiner 2003er Primeurkampagne, dass er allen Skeptikern zum Trotz die renommiertesten Weine des Jahrgangs wieder zu Höchstpreisen an den Mann bringen konnte. Mal ganz ehrlich, die hier praktizierten Verkaufstrukturen gleichen eher denen an der Börse als dem, was wir uns unter Weinhandel vorstellen.

In unserer Preisliste finden Sie jene Weine aus Bordeaux, die man ohne Reue mit Genuss trinkt. Denn da wo viele kleine und mittelständige Weingüter im Bordelais um ihr Überleben kämpfen, birgt diese Talsohle auch eine Profilierungsmöglichkeit, nämlich die Möglichkeit, sich mit Qualität zum fairen Preis und vor allem auch mit geschmacklicher Eigenständigkeit gegenüber den Einheitscabernets aus aller Welt beim Weinliebhaber in Europa wieder einen Namen zu machen. Der Club der Grands Crus hat eine ganze Reihe alter Kunden entweder verunsichert oder bereits verloren. Hier liegt das Potenzial der Weingüter, die wir für Sie ausgewählt haben. Es sind kleine Betriebe, deren Weinberge zwar außerhalb der 1855 gezogenen Grand Cru Grenze liegen, die aber damit noch lange nicht über ein minderwertiges Terroir verfügen. Ihnen bleibt zwar eine Klassifizierung versagt, geschmacklich sind sie aber bereits heute manch gelobten Namen absolut ebenbürtig. Sie haben von Natur aus einen Joker in der Hand, der für die Zukunft der Region wichtig ist. Er heißt TERROIR. Böden und Klima sind perfekt und seit Jahrhunderten erprobt für die klassischen Rebsorten Cabernet und Merlot. Gerade das maritime Klima sorgt in den Weinen für eine feine Balance.  Waren vor Jahren noch Konzentrationsmonster aus Übersee absolut „hype“, so sucht der Weinliebhaber heute verstärkt nach balancierten Weinen, die nicht bereits nach dem zweiten Glas satt machen. Man sucht also nach Werten, die Bordeaux von Natur aus gegeben sind.

Und so definiert diese neue Winzergeneration ihren „neuen“ Bordeaux: Cabernet und Merlot, reif gelesen, aber dennoch ohne Überreife. Die Aromatik ist dementsprechend klar und unterlegt mit einer kühlen Frische. Vorbei sind die Zeiten harter und unreifer Tannine. Dank moderner Kellertechnik und vor allem einem neuen Bewusstsein in den Köpfen der jungen Winzergeneration, wird heute auch auf wenig bekannten, abseits gelegenen Gütern auf allerhöchstem Niveau gearbeitet, eben wie bei den Grands Crus. „Spaß am Trinken“ heißt die Devise und so verbinden die neuen Weine des Bordelais eine reife Fruchtaromatik mit eben jener, durch den Atlantik geprägten noblen Terroirstilistik, die Bordeaux so einzigartig macht. So bekommt heute der Weinliebhaber so viel Bordeaux fürs Geld wie noch nie. Die kühle, aristokratische Aromatik dieser Weine bietet einen abwechslungsreichen Gegenpart zu unseren verführerisch, würzigen Weine aus Frankreichs Süden.

 
Keine Produkte im Katalog - bitte sprechen Sie uns persönlich an.
 
 
 

Sprachen
Deutsch English

Impressum   |   Nutzungsbedingungen  |   Liefer- und Versandkosten   |   Unsere AGB's   |   Datenschutz  |   Kontakt  |   Öffnungszeiten und Anfahrt

© VINISÜD 2005-2012  |   Letzte Änderung: 18.08.2018