Home  |
  Winzer  |
  Kellerkurier  |
  Termine  |
  Philosophie

Ihr Konto |  Warenkorb   |  Kasse         

   Weine 
  Winzer 
    SELEZIONEVINI   Empfehlungen  
 
 
Newsletter
> bestellen

Unser Katalog
> bestellen

Preisliste
> downloaden

Unsere Empfehlung:

Chablis


Sonderofferten
> anzeigen

 
 

 
Österreich - Steiermark - LACKNER TINNACHER
2014 Morillon „Ried Flamberg“ 27.50 EUR
0.75 l. Flasche  pro l: 36.66 EUR
Alle Preise inkl. 19% MWSt. und zzgl. Versandkosten

Art: Weißwein

Rebsorte: Morillon

Alkoholgehalt: 13.5 %

Restzucker <  1 g/l

Trinken: jetzt - 2022

Verschlussart:  Glasstöpsel

Gesetzliche Angaben: enthält Sulfite



  Morillon „Ried Flamberg“
Abbildung und Jahrgang beispielhaft
 
Der Muschelkalkboden und das kühle Kleinklima der Lage Flamberg prägen den Morillon nachhaltig und fördern eine kühle, straffe Charakteristik und burgundische Noblesse. Der elegante, fein nuancierte Morillon duftet nach Walnüssen, Sesam, Birnen und Kresse. Am Gaumen verbinden sich Aromen von Brioche, Mispeln, Kardamon und Anis mit salzig-mineralischen Noten. Die geradlinige Säure verleiht die Frische und die knochentrockene Struktur unterstützt die burgunderhafte Präsenz.
 
Die ehemaligen Korallenriffe des Urmeeres bilden die warmen Muschelkalkböden der Lage Flamberg im Sausal. Die Rebstöcke wurden zwischen 1980 und 1985 auf dem steilen Hang gepflanzt. Kühle Winde von der nahen Koralpe und die geschützte, kesselförmige Hangsituation auf 500 Meter Seehöhe prägen den mineralischen Morillon nachhaltig.

Die Trauben wurden in mehreren Lesedurchgängen Ende Oktober per Hand geerntet. Nach schonender Pressung, erfolgte die Gärung mit weinbergseigenen Hefen in großen Holzfässern. Anschließend reifte der Wein für 20 Monate auf der Feinhefe.
 
Dieses Produkt haben wir am Donnerstag, 15. September 2016 in unseren Katalog aufgenommen.
 
 
 

Sprachen
Deutsch English

Impressum   |   Nutzungsbedingungen  |   Liefer- und Versandkosten   |   Unsere AGB's   |   Datenschutz  |   Kontakt  |   Öffnungszeiten und Anfahrt

© VINISÜD 2005-2012  |   Letzte Änderung: 17.08.2017