Home  |
  Winzer  |
  Kellerkurier  |
  Termine  |
  Philosophie

Ihr Konto |  Warenkorb   |  Kasse         

   Weine 
  Winzer 
    SELEZIONEVINI   Empfehlungen  
 
 
Newsletter
> bestellen

Unser Katalog
> bestellen

Preisliste
> downloaden

Unsere Empfehlung:

Beaume de Venise


Sonderofferten
> anzeigen

 
 

 
Österreich - Steiermark - LACKNER TINNACHER
2015 Morillon „Ried Flamberg“ 29.00 EUR
0.75 l. Flasche  pro l: 38.66 EUR
Alle Preise inkl. 19% MWSt. und zzgl. Versandkosten

Art: Weißwein

Rebsorte: Morillon

Alkoholgehalt: 13,5 %

Trinken: 2018 - 2028

Anbau:  naturnah

Verschlussart:  Glasstöpsel

Gesetzliche Angaben: enthält Sulfite



  Morillon „Ried Flamberg“
Abbildung und Jahrgang beispielhaft
 
Die ehemaligen Korallenriffe des Urmeeres bilden die warmen Muschelkalkböden der Lage Flamberg im Sausal. Kühle Winde von der nahen Koralpe und die geschützte, kesselförmige Hangsituation auf 500 Meter Seehöhe prägen diesen mineralischen Morillon nachhaltig. Weit aufgefächert ist die Aromatik, sie reicht von voll reifen Birnen über herbe Zitruszesten bis hin zu Mandeln. Mineralisch, komplex, vielschichtig und lang anhaltend ist der Wie am Gaumen.
 
Die Ried Flamberg liegt im Sausal, einer Weinbaugroßlage im nördlichen Teil der Südsteiermark. Das Sausal ist bekannt für hohe, kühle Weinbergslagen und seinen charakteristischen Schieferboden. Diesen sucht man jedoch auf Flamberg vergebens, denn die Riede ist eine Insel und besteht aus reinem Muschelkalk. Gräbt man in dem tiefgründigen, feinkörnigen Boden finden sich zahlreiche versteinerte Muscheln, Austern, Meerestiere und Korallen - 15 Millionen Jahre alte Ablagerungen aus dem ehemaligen Urmeer.

Ein hoher Tongehalt ist für Muschelkalkböden typisch, dementsprechend werden die Reben gut mit Mineralien und Nährstoffen versorgt. Eigentlich erwärmen sich die Böden aus Muschelkalk rasch und kühlen Nachts nur langsam aus, die spezielle Ausrichtung der Ried Flamberg schafft aber ganz eigenständige Bedingungen: Alpine Luftströme der Koralpe, ein westlich gelegener Gebirgszug, treffen Nachts direkt auf die Riede und schaffen ein kühles Kleinklima, das besonders würzige, salzig-mineralische Aromen im Wein fördert.
 
Dieses Produkt haben wir am Mittwoch, 11. April 2018 in unseren Katalog aufgenommen.
 
 
 

Sprachen
Deutsch English

Impressum   |   Nutzungsbedingungen  |   Liefer- und Versandkosten   |   Unsere AGB's   |   Datenschutz  |   Kontakt  |   Öffnungszeiten und Anfahrt

© VINISÜD 2005-2012  |   Letzte Änderung: 25.09.2018