Home  |
  Winzer  |
  Kellerkurier  |
  Termine  |
  Philosophie

Ihr Konto |  Warenkorb   |  Kasse         

   Weine 
  Winzer 
    SELEZIONEVINI   Empfehlungen  
 
 
Newsletter
> bestellen

Unser Katalog
> bestellen

Preisliste
> downloaden

Unsere Empfehlung:

Chablis


Sonderofferten
> anzeigen

 
 
 
Frankreich - Burgund - OUDIN, Nathalie & Isabelle

Das Thema Chablis beschäftigt uns bereits seit geraumer Zeit. Nicht umsonst genießen die Weine Weltruhm, enttäuschen nicht selten,  und manchmal fällt beides zusammen.Licht und Schatten liegen, wie so oft bei vielen der renommierten Namen, dicht beieinander. Gerade die sogenannten Chablis Villages, jene Weine, die nicht aus den renommierten 1er- oder Grand Cru Lagen stammen, enttäuschen fast immer durch Belanglosigkeit. Während unserer Verkostungstouren ins Burgund lag deshalb unser Augenmerkt darauf, eine Domaine zu finden die ganz besonders durch ihren Chablis Villages heraussticht.

Mit der Domaine Oudin legen wir Ihnen ein Weingut ans Herz, welches zwar über keinen Grand Cru Weinberg verfügt, dafür aber mit der ganzen Palette, angefangen beim Chablis Villages bis hin zu den 1er Crus, lückenlos überzeugt. Gegründet wurde die Domaine vor gut 25 Jahren, als sich Jean-Claude und Christine Oudin entschlossen, dem Leben in Paris den Rücken zu kehren und basierend auf den 2 Hektar Weinbergen des Vaters die ehemalige Familien-Domaine sozusagen wiederzubeleben. Durch Zukauf von weiteren Parzellen konnte man bereits damals die Rebfläche auf knapp 10 Hektar erweitern. Jean-Claude und Christine Oudin lieferten die Trauben stets an die Genossenschaft von Chablis, erst als ihre beiden Töchter Nathalie und Isabelle sich entschlossen ins Weingut einzusteigen, begann man peu a peu selber Chablis zu vinifizieren und abzufüllen. Vor 25 Jahren waren ihre Eltern mit die Ersten in Chablis, die in ihren Weinbergen auf Herbizide verzichteten und diese ausschließlich manuell mit einem alten Traktor bewirtschafteten. Als wir Nathalie Oudin im April dieses Jahres das erste Mal besuchten, kam Sie gerade mit diesem Traktor aus den Weinbergen. Ein Oldtimer wie dieser machte zwar mehr Arbeit, „ich bin Mechaniker und Weinbergsarbeiter in einem“, er sei aber viel leichter als die heutigen Modelle und belastet deshalb den Boden nicht so sehr, erklärt uns Nathalie.

Die Weinberge, die Nathalie und Isabelle vor knapp zehn Jahren von ihren Eltern übernommen haben sind bestens gepflegt, frei von Herbiziden, bestockt mit alten Reben, eines handselektierter Chardonnay-Klon, der wenig Ertrag, dafür aber besonders dichte und mineralische Weine hervor bringt. Im direkten Vergleich zu den Chardonnay, die wir aus Deutschland oder Italien kennen sind hier die einzelnen Beeren deutlich kleiner, ihr Saft konzentrierter und frischer zugleich.

In der Qualität der Weinberge und in den niedrigen Erträgen sieht Nathalie, die für die Vinifizierung der Weine verantwortlich ist, den Schlüssel zu der besonderen Güte ihrer Weine, vor allem auch bei ihrem Chablis Villages. Hier erntet sie nicht selten nur die Hälfte der gesetzlich erlaubten Höchstmenge pro Hektar. Beim Ausbau verzichtet sie bewusst auf Barriques, die ihrer Meinung nach die Klarheit, die Frische und besondere Mineralik des Terroirs von Chablis überdecken würden. Sie setzt vielmehr auf eine spontane, ganz langsame Gärung komplett auf den eigenen Hefen sowie einen mindesten 12 monatigen Ausbau auf diesen. Die Gärung kann bei ihr viele Monate dauern, Nathalie vergleicht diesen Verlauf mit Treppenstufen. Nacheinander übernehmen die unterschiedlichsten natürlichen Weinbergshefen die Gärung, woraus sich ein besonders komplexes Geschmacksprofil ergibt. Weine die so langsam und schonend Gären und reifen, braucht man zudem weder zu Schönen noch zu Filtrieren. So kann Nathalie ihre Chablis ohne jegliche Eingriffe direkt vom Tank abfüllen. Diese Faktoren sind ausschlaggebend dafür, dass wir hier herrlich authentische, klare und zugleich sehr dichte Chablis gefunden haben, die über eine wunderbar natürliche Balance verfügen – kurzum Chablis wie wir sie schon immer gesucht haben!

Die Fakten:

- niedrige Erträge von ca. 35 hl ha auch beim Villages (elaubt 75 hl)

- Ausbau komplett auf den eigenen wilden Hefen über 12 – 24 Monate

- Ausbau im Stahltank und die Klarheit des Terroirs zu bewahren

- Naturnahe Bewirtschaftung der Weinberge

- selektive Handlese bei allen Lagen

 

 
 
 Winzer ↓   Art   Weine   Preis   Bestellen 
OUDIN, Nathalie & Isabelle  Weißwein 2015 Chablis
(0.75 l. Flasche)
    17.90 EUR
pro l: 23.87 EUR
In den Korb 
  Weißwein 2015 Chablis 1er Cru "Vaugiraut"
(0.75 l. Flasche)
    26.50 EUR
pro l: 35.33 EUR
In den Korb 
  Weißwein 2015 Chablis 1er Cru "Vaucoupins"
(0.75 l. Flasche)
    27.80 EUR
pro l: 37.07 EUR
In den Korb 
angezeigte Produkte: 1 bis 3 (von 3 insgesamt) Seiten:  1 
 
 
 

Sprachen
Deutsch English

Impressum   |   Nutzungsbedingungen  |   Liefer- und Versandkosten   |   Unsere AGB's   |   Datenschutz  |   Kontakt  |   Öffnungszeiten und Anfahrt

© VINISÜD 2005-2012  |   Letzte Änderung: 17.08.2017