Home  |
  Winzer  |
  Kellerkurier  |
  Termine  |
  Philosophie

Ihr Konto |  Warenkorb   |  Kasse         

   Weine 
  Winzer 
    SELEZIONEVINI   Empfehlungen  
 
 
Newsletter
> bestellen

Unser Katalog
> bestellen

Preisliste
> downloaden

Unsere Empfehlung:

Sancerre "Silex"


Sonderofferten
> anzeigen

 
 

 
Selektion Kellerkurier - SAINT PIERRE, Domaine de / Fabrice Dodane
2016 Pinot Noir "Saint Pierre" 29.50 EUR
0.75 l. Flasche  pro l: 39.33 EUR
Alle Preise inkl. 19% MWSt. und zzgl. Versandkosten

Art: Rotwein

Rebsorte: Pinot Noir

Alkoholgehalt: 12,5 %

Trinken: jetzt - 2023

Verschlussart:  Naturkork

Gesetzliche Angaben: enthält Sulfite



  Pinot Noir "Saint Pierre"
Abbildung und Jahrgang beispielhaft
 
Rotweine aus dem Jura? Auch wir hätten noch bis vor wenigen Jahren nicht gedacht, dass das ein Thema sein könnte, greifen aber selber letztendlich immer öfter zu eben solchen. Wer auf der Suche nach leichten, animierenden und vor allem charaktervollen und eigenständigen Rotweinen ist, findet gerade im Jura eine wunderbare Vielfalt authentischer und spannender Unikate. Mit ihren Weinen aus den Rebsorten Chardonnay und Savagnin haben die besten Winzer der Region inzwischen zu Recht Weltruhm erlangt (aktuell z. B. 100 Parker-Punkte für den 2005er Savagnin „Les Vignes de Mon Pére“). Aber auch die Rotweine aus dem Jura sind wegen ihrer geschmacklichen Einzigartigkeit, der autochthone Rebsorten wie Poulsard oder Trousseau, und wegen ihrer natürlichen Leichtigkeit und Klarheit wichtige Unikate in unserer heutigen Weinwelt.

Der Pinot Noir „Saint Pierre“ wurde im Gegensatz zum Pinot Noir „Les Gaudrettes“ im Stil eines klassischen roten Burgunder vinfiziert. 100% entrappt, traditionelle offene Maischegärung, der Ausbau erfolgte jedoch im großen Fass, nicht im Barrique. Auch dieser Weine wurde komplett ohne Schwefel vinifiziert und auch so abgefüllt.

In der Nase duftig mit Noten von Sauerkirschen, frischen herben Kräutern, etwas Zedernholz, insgesamt herrlich kühl und ganz fein in der Aromatik. Am Gaumen mit einer feinen Fruchtsüße, ganz klar in seiner Johannisbeer-Frucht, die von frischen Kräuternoten und einem Hauch indischer Gewürze umspielt wird. Das Aromenspiel zwischen der feinen, kühlen Pinot Noir-Frucht und würzigen Kräutern ist glockenklar, es ist keinerlei Holz spürbar. Die Textur am Gaumen ist fein und kühl, auch hier setzt sich das Spiel zwischen Frucht-und Kräuteraromen schön fort, die Tannine im Abgang sind wunderbar feinkörnig.

Ein herrlich eigenständiger Pinot Noir, KEINE Burgunder-Kopie sondern ein absolut authentischer Rotwein aus dem französischen Jura das, wie man hier zu Recht sieht, nicht nur mit seinen Weißweinen für Furore sorgt.

Bitte zwei Stunden vorher dekantieren.
 
Wir haben es hier mit einem sogenannten „Vin Naturel“ zu tun. Sollten Sie bis dato wenig Erfahrung mit dieser Art von Weinen haben, bitten wir Sie unsere Info zum Thema „Vin Naturel“ auf unserer Website unter der Rubrik „Philosophie“ zu lesen.
 
Dieses Produkt haben wir am Dienstag, 01. August 2017 in unseren Katalog aufgenommen.
 
 
 

Sprachen
Deutsch English

Impressum   |   Nutzungsbedingungen  |   Liefer- und Versandkosten   |   Unsere AGB's   |   Datenschutz  |   Kontakt  |   Öffnungszeiten und Anfahrt

© VINISÜD 2005-2012  |   Letzte Änderung: 13.12.2017