Home  |
  Winzer  |
  Kellerkurier  |
  Termine  |
  Philosophie

Ihr Konto |  Warenkorb   |  Kasse         

   Weine 
  Winzer 
    SELEZIONEVINI   Empfehlungen  
 
 
Newsletter
> bestellen

Unser Katalog
> bestellen

Preisliste
> downloaden

Unsere Empfehlung:

" Allzweckwaffe"


Sonderofferten
> anzeigen

 
 

 
Selektion Kellerkurier - LACKNER TINNACHER
2016 Sauvignon Blanc „Ried Steinbach“ 23.40 EUR
0.75 l. Flasche  pro l: 31.20 EUR
Alle Preise inkl. 19% MWSt. und zzgl. Versandkosten

Art: Weißwein

Rebsorte: Sauvignon Blanc

Alkoholgehalt: 13 %

Restzucker <  1 g/l

Trinken: 2018 - 2028

Anbau:  naturnah

Verschlussart:  Glasstöpsel

Gesetzliche Angaben: enthält Sulfite



  Sauvignon Blanc „Ried Steinbach“
Abbildung und Jahrgang beispielhaft
 
Steinbach ist wie der Name schon verrät eine karge Lage. Sand, Kies und Schotter, dazu eine dünne Mutterbodenauflage zwingt die Reben hier tief zu wurzen. Die tiefen Wurzeln versorgen die Reben mit reichlich Mineralien. All das sorgt für einen Sauvignon Blanc der klar von seinem Terroir geprägt ist. Wir notierten: Hochfeine Nase, kühl wie ein Gebirgsbach, mit viel Gripp. Am Gaumen glockenklar, ganz kühl in der Frucht, engmaschig, geradezu steinig in seinem Aromenspiel, mit einer atemberaubend feinen Struktur und Länge.

Ein ganz auf Minerlik und Eleganz gebauter Sauvignon Blanc der erst ganz am Anfang seiner Entwicklung steht. Perfekt ab Ende 2019 und dann über weitere 6-8 Jahre.
 
Hier liegt der Ursprung, die Keimzelle des Weingutes. Seit 1770 macht die Familie Tinnacher Wein aus den Trauben dieser steilen, kargen Hänge, die die Reben zwingen, ihre Wurzeln tief in den Boden zu schlagen. Vielleicht sind sie genau deswegen dieser Riede so verbunden. Hier wachsen Sauvignon Blanc, Grauburgunder, Weißburgunder und Morillon.
 
Dieses Produkt haben wir am Mittwoch, 11. April 2018 in unseren Katalog aufgenommen.
 
 
 

Sprachen
Deutsch English

Impressum   |   Nutzungsbedingungen  |   Liefer- und Versandkosten   |   Unsere AGB's   |   Datenschutz  |   Kontakt  |   Öffnungszeiten und Anfahrt

© VINISÜD 2005-2012  |   Letzte Änderung: 14.07.2018