Home  |
  Winzer  |
  Kellerkurier  |
  Termine  |
  Philosophie

Ihr Konto |  Warenkorb   |  Kasse         

   Weine 
  Winzer 
    SELEZIONEVINI   Empfehlungen  
 
 
Warenkorb
1 x Spätburgunder "Bellen" (max. 3 Fl./Kunde)
1 x Weissburgunder "Möhlin" (max. 3 Fl./Kunde)
1 x Spätburgunder
135.80 EUR
> zum Warenkorb


Newsletter
> bestellen

Unser Katalog
> bestellen

Preisliste
> downloaden

Unsere Empfehlung:

Douro Rosé "Apegadas"


Sonderofferten
> anzeigen

 
 

 
Selektion Kellerkurier - WASENHAUS, Christoph Wolber & Alexander Götze
2016 Spätburgunder 19.80 EUR
0.75 l. Flasche  pro l: 26.40 EUR
Alle Preise inkl. 19% MWSt. und zzgl. Versandkosten

Art: Rotwein

Rebsorte: Spätburgunder

Alkoholgehalt: 12,5 %

Trinken: jetzt - 2024

Verschlussart:  Naturkork

Gesetzliche Angaben: enthält Sulfite



  Spätburgunder
Abbildung und Jahrgang beispielhaft
 
Der Einstiegsspätburgunder von sandigen Böden, größtenteils entrappt mit ca. 10% Ganztrauben, offene Maischegärung, anschließender Holzfassausbau von einem Jahr sowie ein weiteres halbes Jahr im Edelstahl. Recht hell in der Ffarbe. In der Nase unterlegt eine feine herbe Kräuterwürze die kühle Pinot Noir Frucht. Am Gaumen nicht barock, eher zart und verspielt. Auch hier setzt sich das Spiel zwischen der kühlen Pinot Noir Frucht und der herben Kräuterwürze schön fort. Feingliederig und herb im Trunk. Man sollte diesen Wein noch mindesten ein halbes Jahr Flaschenreife gönnen.
 
Alexander Götze und Christoph Wolber bringen über zwölf Jahre Berufserfahrung bei den besten Weingütern Burgunds mit. Ihre Weine entziehen sich selbstbewusst den allgemeinen Vorstellungen, wie ein Weißburgunder oder Pinot Noir aus Deutschland zu schmecken hat. Vielmehr nutzen die Beiden ihr tiefgreifendes Know How, umd sich selber bei der Vinifizierung zurück zunehmen und so in jedem Wein geradezu puristisch das jeweilige Terroir hervorscheinen zu lassen. Damit nehmen Sie durchaus in Kauf, dass manch einer ihre Weine als zu wenig konzentriert, als zu schlank empfinden wird.

Alle Weine werden ausschließlich als Badische Landweine deklariert. Ebenso wurden sie nur mit ihren natürlichen Hefen und ohne Zugabe von Schwefel vergoren sowie ohne Filtrierung per Hand abgefüllt, aus diesen Gründen sind Depotbildung und leichter Trub normal. Da wir sehr wenig Schwefel verwenden ist auf einen optimalen Transport und Lagerung bei niedrigen Temperaturen und Lichtausschluss zu achten.
 
Dieses Produkt haben wir am Freitag, 16. März 2018 in unseren Katalog aufgenommen.
 
 
 

Sprachen
Deutsch English

Impressum   |   Nutzungsbedingungen  |   Liefer- und Versandkosten   |   Unsere AGB's   |   Datenschutz  |   Kontakt  |   Öffnungszeiten und Anfahrt

© VINISÜD 2005-2012  |   Letzte Änderung: 23.05.2018