CORZANO e PATERNO

Italien, Toskana

Aljoscha Goldschmidt, der für die Weinberge und Vinifizierung zuständig ist, erzeugt jenseits aller Modeweine und Super-Tuscans eine Kollektion von Weinen, die im besten Sinne als „altmodisch“ zu bezeichnen sind. Es sind klassische Chiantis, deren Qualität sich in den hervorragenden Weinbergen begründet und die nicht mittels modernen Önologie auf modisch getrimmt sind. Es sind keine Weine, die durch Üppigkeit oder Konzentration auffallen sondern in denen die ganze Raffinesse und Delikatesse der Toskana schlummert.

Die Fattoria di Corzano e Paterno, geführt von den Familien Gelpke und Goldschmidt, wurde aus zwei eigenständigen Höfen im Jahr 1976 zusammengefügt und hat 140 Hektar Land, die Wein und Käse erzeugen. Sie liegt ungefähr siebzehn Kilometer südwestlich von Florenz an der Via Cassia. Heute weiden auf der einen Seite des Tals die 600 Schafe, zuständig für erstklassigen Käse, auf der anderen Seite liegen die Weinberge, Garant für den dazu passenden Chianti und jahrhundertealte Olivenhaine liefern die Grundlage für das hervorragende Olivenöl der Fattoria. Neben der Käseproduktion ist und bleibt der Chianti und dies in einer sehr authentischen und ehrlichen Art und Weise das Herzstück des Betriebes. Aljoscha Goldschmidt ist zusammen mit seiner Nichte Arianna für die Weinberge und Vinifizierung zuständig. Sie hat nach ihrem Önologiestudium unter anderem in Übersee und bei Isole e Olena und Lodovico Antinori praktische Erfahrungen gesammelt hat. Die beiden erzeugen jenseits aller Modeweine und SuperTuscans eine Kollektion von Weinen, die im besten Sinne als „altmodisch“ zu bezeichnen sind. Es sind klassische Chiantis, deren Qualität sich in den hervorragenden Weinbergen begründet und die nicht mittels modernen Önologie auf modisch getrimmt sind. Es sind keine Weine, die durch Üppigkeit oder Konzentration auffallen sondern in denen die ganze Raffinesse und Delikatesse der Toskana schlummert. Auf Corzano e Paterno wird penibel darauf geachtet, dass ausschließlich kerngesunde und auch keine überreifen Trauben in die Kelter kommen, denn diese würden die feinduftige Aromatik, welche die Sangiovese-Traube hier in der Toskana besitzt verfälschen. Dazu wird   jede einzelne Traube gleich zwei Mal auf einem sogenannten Table de Trie sortiert. Auch bei der Vinifizierung arbeiten Aljoscha und Arianna so schonend wie möglich,  der Ausbau erfolgt in gebrauchten Barriques und Stückfässern bester Herkunft.

Die Weine dieses Winzers
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Toscana Bianco "Il Corzanello" IGT
Jahrgang 2018
Inhalt 0.75 Liter (13,33 € * / 1 Liter)
10,00 € *
Toscana Rosso "Il Corzanello" IGT
Jahrgang 2017
Inhalt 0.75 Liter (13,33 € * / 1 Liter)
10,00 € *
Olio Extra Vergine di Oliva 0,5l
Jahrgang 2018
Inhalt 0.75 Liter (24,67 € * / 1 Liter)
18,50 € *
Sangiovese "I Tre Borri"
Sangiovese "I Tre Borri"
CORZANO e PATERNO
hochfeiner Sangiovese!
Jahrgang 2016
Inhalt 0.75 Liter (38,00 € * / 1 Liter)
28,50 € *
Il Corzano IGT
Il Corzano IGT
CORZANO e PATERNO
Jahrgang 2015
Inhalt 0.75 Liter (38,00 € * / 1 Liter)
28,50 € *
Zuletzt angesehen