Macon-Fuissé Les Bruyères

Jahrgang 2021
Beschreibung

Eine Besonderheit ist der Macon-Fuissé. Wie der Name bereits signalisiert, liegt der Weinberg auf der Grenze zur Appellation Pouilly-Fuissé. Die Parzelle von Romain Cornin ist nach Norden ausgerichtet, der Boden ist hier bläulich gefärbt und verfügt, was hier selten ist, über Schiefer. Die kühle Nordausrichtung und der Schieferboden bringen einen herrlich schlanken und hochfeinen Chardonnay hervor. Während die meisten Weine aus Macon meist Frucht betont auftreten tritt hier bereits eine deutliche mineralische Prägung mit hinzu. In der Nase kühl mit Noten von dunklem Gestein und frischen gelben Flüchten. Die Familie Cornin bewirtschaftet ihre Weinberge bereits seit über 20 Jahren biodynamisch was den Geschmack ihrer Weine heute unverkennbar prägt. Und so tritt auch dieser Macon-Fuissé sofort mit einer brillanten Mineralität auf die Zunge, erst dann erscheint die feine Frucht, sie ist klar und perfekt die Struktur des Weines eingebunden. Der Ausbau im Holzfass ist ganz fein dosiert. Noten von Orangenzesten und Limette sind eingebettet in feine kreidige Noten.

Macon-Fuissé Les Bruyères
Abbildung und Jahrgang beispielhaft
19,80 € *
0.75 Liter (26,40 € * / 1 Liter)

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Art : Weißwein
  • Rebsorte : Chardonnay
  • Weintyp : trocken
  • Alkoholgehalt: 13%
  • Anbau : BIO zertifiziert FR-BIO-01, ECOCERT
  • Verschlussart : Naturkork
  • Gesetzliche Angaben: enthält Sulfite

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-5 Werktage

Steckbrief
  • Land / Region: Frankreich, Burgund
  • Trinkempfehlung: 2023 bis 2028
  • Boden: Lehm,Schiefer
  • Anbau: BIO zertifiziert FR-BIO-01,ECOCERT
  • Gärung: Spontan mit Naturhefen
  • Ausbau: Großes Holzfass,Stahltank
  • Artikelnummer: 130-20-250
Winzer
CORNIN
The Wine Advocate / William Kelley: "As I wrote last year, this fine ten-hectare domaine located in and around Chaintré deserves to be better known. Synthetic herbicides are rejected in favor of working the soils, and the Cornins practice biodynamic methods in a sector where such conscientiousness is far from the norm. The harvest is by hand, with fermentation in stainless steel followed by élevage in used barrels and demi-muids for the lieu-dit bottlings. Many of the domaine's vines are very old—fully a century old in the case of Les Serreudières. The result is fleshy but succulent wines that deliver immense pleasure on release but which are balanced to mature gracefully in the cellar. This is a serious estate, and Romain Cornin's commitment to his vineyards is just as evident as his diligence in the cuverie and cellar. All these 2017s come warmly recommended."