Gentil d’Alsace (trocken)

Jahrgang 2021
Beschreibung

Zu Unrecht sind die Weine aus dem Elsass bei uns ein wenig in Vergessenheit geraten. Auch hier haben sich die Zeiten gewandelt, die Weine sind inzwischen leichter und vor allem animierender und trockener als noch vor 10 oder 15 Jahren. Das haben wir einer neuen Winzergeneration zu verdanken, die sich nicht umsonst auch bei uns in Deutschland umgesehen hat.

Felix Meyer beweist eindrücklich, wie viel Eigenständigkeit und Qualität die Region heute zu bieten hat. Sein Gentil d‘Alsace ist die klassische Cuvée aus Riesling, Pinot Blanc und einem Schuss Muscat. Was auf den ersten Blick wie eine wilde Mischung aussieht entpuppt sich im Glas als perfekte Liaison. Im Bukett herrlich duftig und aromatisch, dabei glasklar und frisch. Im Geschmack animierend fruchtig mit viel frischen  Birnen und Äpfeln. und doch richtig trocken. Perfekt versteht es Felix Meyer die jeweiligen Charakteren der einzelnen Rebsorten so miteinander zu vermählen, dass daraus eine perfekte Liaison entsteht: Der Riesling verleiht die Frische und Eleganz, Pinot Blanc sorgt für die Balance am Gaumen, der kleine Schuss Muscat verleiht dieser Cuvée eine feine, aromatische Note.

Der perfekte Wein zur Herbstküche, zu Hokkaido Kürbis, Salaten mit frischen Walnüssen oder Zwiebelkuchen.

Gentil d’Alsace (trocken)
Abbildung und Jahrgang beispielhaft
€10.80 *
0.75 Liter (€14.40 * / 1 Liter)

Prices incl. VAT plus shipping costs

  • Art : Weißwein
  • Rebsorte : Gewürztraminer, Muscat, Pinot Blanc, Riesling
  • Weintyp : trocken
  • Alkoholgehalt: 12,5%
  • Anbau : naturnah
  • Verschlussart : Naturkork
  • Gesetzliche Angaben: enthält Sulfite

Ready to ship today,
Delivery time appr. 1-3 workdays

Steckbrief
  • Land / Region: France, Alsace
  • Wissenswertes: Lieblingswein
  • Trinkempfehlung: jetzt bis 2025
  • Boden: Granit,Sandstein,Ton
  • Anbau: naturnah
  • Ausbau: Stahltank
  • Betriebsgröße: 15 Hektar
  • Artikelnummer: 100-201-21
Winzer
MEYER-FONNÉ
Felix hat die Domaine Ende der 1990er Jahre von seinem Vater übernommen, in einer Zeit, als der Elsässer Wein dringend eine Image-Auffrischung benötigte. Ohne Zweifel, das Elsass ist eine wunderschöne Gegend, die kulturell, landschaftlich und kulinarisch viel zu bieten hat. In den 1990er Jahren ließen die Weine jedoch oft zu wünschen übrig, sie waren üppig, besaßen keine Frische und hatten zum Teil auch eine deutliche Restsüße. Deshalb hat Felix damals umgehend seine Ärmel hochgekrempelt.