Pommard

Jahrgang 2019
Beschreibung

Der Stil der Rotweine: Absolut pur und reintönig soll das jeweilige Terroir im Wein zum Ausdruck kommen. Deshalb reduzieren Tomoko und Guillaume ihre Arbeit und das Eingreifen im Keller auf ein Minimum. Bei ihren Rotweinen verzichten die beiden inzwischen auf das Entrappen der Trauben. Also sogenannte „Whole-cluster“, vergären die ganzen Trauben im offenen Holzbottich auf den eigenen Hefen und ohne Schwefel. Auf eine Pigage, das Unterstoßen des Tresterhutes verzichtet man, sie wollen die Frische, die feine Frucht und Finesse ihrer Weinberge klar zum Ausdruck bringen. Der Ausbau erfolgt im gebrauchten Barrique, das Holz soll aber auf keinen Fall die Klarheit der Aromen beeinträchtigen. So präsentieren sich ihre Rotweine eher hell in der Farbe. Ihre Klasse entfalten sie aber im Bukett und vor allem am Gaumen, wo sie eine tolle Energie und große Komplexität besitzen.

Der Pommard stammt von der Parzelle „La Vache“ aus den höher gelegenen Parzellen des Ortes. Hier finden wir die für einen Pommard so typische dunkle Frucht welche an Pflaumen und Waldbeeren erinnert. Sie ist schön untermalt mit den Aromen von Bergamotte mit einem Hauch von Rosenblättern. Die zarte Note von Pfingstrosen deute auf die Höhe dieser Lage hin, sie verleiht dem Wein neben seiner tiefen Frucht auch eine feine florale Note und schöne Lebendigkeit am Gaumen. Es ist ein ungemein feiner Pommard, abseits der häufig doch etwas robusten Weine, die man hier findet.

Pommard
Abbildung und Jahrgang beispielhaft
€54.00 *
0.75 Liter (€72.00 * / 1 Liter)

Prices incl. VAT plus shipping costs

  • Art : Rotwein
  • Rebsorte : Pinot Noir
  • Weintyp : trocken
  • Alkoholgehalt: 13.5%
  • Anbau : naturnah
  • Verschlussart : DIAM-Korken
  • Gesetzliche Angaben: enthält Sulfite

Ready to ship today,
Delivery time appr. 1-3 workdays

Steckbrief
  • Land / Region: France, Burgundy
  • Trinkempfehlung: 2023- 2032
  • Dekantieren: Ja
  • Boden: Kalk,Lehm
  • Anbau: naturnah
  • Gärung: Spontan mit Naturhefen
  • Ausbau: Gebrauchtes Barrique
  • Artikelnummer: 139009
Winzer
CHANTEREVES
Es sind nicht unbedingt die raren Premier- und Grand Cru-Lagen, welche das Burgund heute so spannend machen, sondern viel mehr Weine aus den weniger bekannten Appellationen. Denn gerade diese Weine entfalten in den Händen von einigen wenigen hochtalentierten Jungwinzerinnen und Jungwinzern eine bis dato unbekannte Spitzenqualität. Wenn man also auf klangvolle Namen verzichtet, dann ist das Burgund heute eine wahre Fundgrube für absolut handwerklich hergestellte Pinot Noir und Chardonnay mit einer klaren Terroir-Prägung und das mit großartigen Preis-Genussverhältnis.
Viewed