Côte du Jura Chardonnay "Le Dos D'Chat"

Jahrgang 2018
Beschreibung

→  bitte lesen Sie unsere Info zum Thema Naturwein, Vin naturel, Vin vivant, Naturel wine

2018 bot sich für Fabrice Dodane die Gelegenheit, Chardonnay Trauben von einem befreundeten Winzer aus dem Ort L’Etoile im Jura zu kaufen. Die Reben in dieser Lage sind 35 Jahre alt, der Boden extrem Kalk haltig und reich an fossilen Versteinerungen. Der Ertrag lag bei 25 hl/Ha. Der Wein wurde komplett ohne Schwefel in gebrauchten Demi-Muid-Fässern ausgebaut und komplett unfiltiert abgefüllt.

Unverkennbar haben wir es hier mit einem Vin naturel zu tun, am besten dekantieren Sie dieses Chardonnay 1-2 Stunde vorher. Zartes Goldgelb in der Farbe. Reiche und ausdrucksstarke Nase, eingeweckte Marillen, Orangen, Wiesenkräuter, Löwenzahn, Zimt, etwas Karamell und ein Hauch Honig. Am Gaumen kraftvoll, mit feinen Hefenoten, leicht oxydativ, reich in der Frucht mit Noten von herber Rosa Grapefruit und Orangenzesten. Unverkennbar ist die Mineralik, die sich in Form einer herben, zart salzigen Note wie ein Faden durch den gesamten Wein zieht.

Ein herrlich authentischer Naturwein aus dem Jura.

Côte du Jura Chardonnay "Le Dos D'Chat"
Abbildung und Jahrgang beispielhaft
€21.45 *
0.75 Liter (€28.60 * / 1 Liter)

Prices incl. VAT plus shipping costs

  • Art : Weißwein
  • Rebsorte : Chardonnay
  • Weintyp : trocken
  • Alkoholgehalt: 14%
  • Verschlussart : Naturkork
  • Gesetzliche Angaben: enthält Sulfite
This product is currently not available.
Steckbrief
  • Land / Region: France, Jura
  • Wissenswertes: Vin Naturel
  • Trinkempfehlung: 2020 - 2024
  • Dekantieren: Ja
  • Vin Naturel: Ja
  • Gärung: Spontan mit Naturhefen
  • Ausbau: Demi-Muid Fass
  • Betriebsgröße: 5,5 Hektar
  • Artikelnummer: 110225-s
Winzer
SAINT PIERRE, Fabrice Dodane
Bis 2012 war Fabrice Dodane als Verwalter für die Domaine de Saint Pierre tätig, bis die damaligen Eigentümer, Hubert et Renaud Moyne, sie ihm zum Kauf anboten. Ganze 6 Hektar Weinberge umfasst das Gut, zwischen Arbois und Pupillin gelegen, auf reinem Kalkboden, vergleichbar mit den besten Lagen der Côte de Beaune. An sich finden wir im Jura vorwiegend Mergel, eine Lehm-Kalkmischung und die ergibt körperreiche Weine. Reiner Kalk und dazu noch durchsetzt mit so vielen Steinen, wie in den Lagen der Domaine de Saint Pierre bringt besonders feine und elegante Weine hervor, eben vergleichbar mit denen aus Meursault. Es ist also verständlich, dass Fabrice Dodane 2012 nicht zögerte und die Domaine umgehend erwarb.
Viewed