Maury sec "Arrels"

Jahrgang 2017
Beschreibung

Erst seit 2013 besitzen die trockenen Rotweine aus Maury eine eigene Appellation. Der Boden ist schwarz gefärbt vom Schiefer, extrem steinig, das Klima ist heiß. Die Grenache Noir fühlt sich deshalb hier besonders wohl und ist deshalb mit 80% dabei, sie wird komplementiert mit 20% Mourvèdre, jene Rebsorte die auch im heißen Klima für Frische und Balance sorgt.

Tief dunkel ist die Farbe und auch der Duft signalisiert, dass es hier hochkonzentriert und barock zugeht. Dunkle rote Waldbeeren, Veilchen und Lakritze prägen das Bukett. Am Gaumen hochkonzentriert, vollgepackt mit roten Beeren, auch hier Süßholz und Genever, wilde Kräuter, warm und würzig in seiner Textur. Der Schieferboden verleiht dem weine eine feine herbe Note.

Maury sec "Arrels"
Abbildung und Jahrgang beispielhaft
€16.50 *
0.75 Liter (€22.00 * / 1 Liter)

Prices incl. VAT plus shipping costs

  • Art : Rotwein
  • Rebsorte : Grenache Noir, Mourvèdre
  • Weintyp : trocken
  • Alkoholgehalt: 14,5%
  • Anbau : naturnah
  • Verschlussart : Naturkork
  • Gesetzliche Angaben: enthält Sulfite

Ready to ship today,
Delivery time appr. 1-3 workdays

Steckbrief
  • Land / Region: France, Languedoc-Roussillon
  • Trinkempfehlung: jetzt - 2028
  • Dekantieren: Ja
  • Essen zum Wein: Lammkoteletts, Côte de Bœuf, Bœuf en Daube à la Provençale
  • Boden: Schiefer
  • Anbau: naturnah
  • Gärung: Spontan mit Naturhefen
  • Ausbau: Stahltank
  • Betriebsgröße: 25 Hektart
  • Artikelnummer: 141-504-17
Winzer
FONTANEL
Tradition wird bei der Domaine Fontanel großgeschrieben, angefangen bei der naturnahen und manuellen Bewirtschaftung der Weinberge aber auch vor allem beim Ausbau im Keller, wo man auf jegliche modernen Hilfsmittel ganz bewusst verzichtet und lieber auf die Kraft der Natur setzt. Ihre Weinberge liegen in den besten Parzellen von Tautavel und Maury, am Fuße des Corbières-Gebirges. Der Boden variiert von schwarzem Schiefer über Lehm bis zu weißem Kalkstein, das Klima ist von der Sonne geprägt. Und genau diese Gegebenheiten schaffen es Elodie und Matthieu Collet wie kaum ein anderer in ihren Weinen einzufangen. Sie verströmen auf eine wunderbar natürliche Art und Weise die Würze und die Wärme der Region, ohne dabei aber schwer zu wirken.