Cabernet Franc "Les Bournais"

Jahrgang 2019
Beschreibung

→  bitte lesen Sie unsere Info zum Thema Naturwein, Vin naturel, Vin vivant, Naturel wine

Von einem 1 Hektar großen Weinberg mit 40 – 70 Jahre alten Reben in der Gemeinde Ligré. Claire und Florent haben diese Parzelle 2019 separat ausgebaut, da der Boden hier besonders reich an Ton und Kalk ist und stets einen Wein mit ganz eigenem, starkem Charakter hervorbringt.

Die Trauben wurden nicht entrappt und in der Amphore vergoren. Der Ausbau erfolgte zu 80% in der Amphore, 20% des Weines wurde im gebrauchten Barrique ausgebaut. Ausbau und Abfüllung erfolgt komplett ohne Schwefel. Wir empfehlen den Wein 2-3 Stunden vorher zu dekantieren.

In der Farbe ganz dicht. Das Bukett ist ungemein tiefgründig und konzentriert, es ist geprägt von dunklen Waldbeeren, roter Grütze, Zedernholz, Eukalyptus und herben Kräutern. Auch am Gaumen hochkonzentriert, tief und sinnlich in der Frucht, mit viel Extrakt im Kern. Der Wein besitzt viel Kraft und füllt den Mund herrlich aus. Die satte Frucht wird untermalt von feinen Kräuternoten, von Minze, Verveine, aber auch Süßholz und einem Hauch feinstes Leder. Ein prononciertes, feinkörniges Tannin sorgt für die perfekte Balance.

Cabernet Franc "Les Bournais"
Abbildung und Jahrgang beispielhaft
€19.80 *
0.75 Liter (€26.40 * / 1 Liter)

Prices incl. VAT plus shipping costs

  • Art : Rotwein
  • Rebsorte : Cabernet Franc
  • Weintyp : trocken
  • Alkoholgehalt: 12.5%
  • Anbau : naturnah
  • Verschlussart : Naturkork
  • Gesetzliche Angaben: enthält Sulfite

Ready to ship today,
Delivery time appr. 1-3 workdays

Steckbrief
  • Land / Region: France, Loire
  • Wissenswertes: Ausgebaut in der Amphore
  • Trinkempfehlung: jetzt - 2026
  • Dekantieren: Ja
  • Vin Naturel: Ja
  • Boden: Kalk,Lehm
  • Anbau: naturnah
  • Gärung: Spontan mit Naturhefen
  • Ausbau: Amphore
  • Betriebsgröße: 5 Hektar
  • Artikelnummer: 120552
Winzer
BEJON, Claire & Florent
Fünf Hektar, das ist zu wenig um davon zu leben, aber genau richtig, um hier Haut Couture in den Weinbergen zu leisten. Claire und Florent bewirtschaften ihre Reben biologisch-dynamisch, hier wird alles von Hand gemacht, vom Pflügen des Bodens, über das Binden der Geiztriebe bis hin zur Handlese vollreifer Trauben. Das Ergebnis dieser peniblen Weinbergarbeit ist im Keller überschaubar, 15 Barrique Rotwein gibt es hier jedes Jahr, mehr nicht. Im Keller leisten sich die Bejons die Freiheit, ihren ganz eigenen Stil zu definieren.