„Homme de la Roche“ Vin de France

Jahrgang 2020
Beschreibung

→  bitte lesen Sie unsere Info zum Thema Naturwein, Vin naturel, Vin vivant, Naturel wine

100% Carignan, als Maceration Carbonique mit den ganze Trauben vergoren und im gebrauchten Barrique ausgebaut. Homme de la Roche, der Mann vom Felsen. Keine Angst, so männlich und wild ist dieser Kerl nicht. Die Farbe ist eher hell und transparent, fast burgundisch. Die Nase ist feinziseliert, nicht üppig sondern verspielt und duftig. Frische Johannisbeeren werden eingerahmt vom Duft Südfrankreichs, von Lavendel, Veilchen und im Kern von getrockneten Kirschen. Und dann ist da noch dieser ganz feine, noble Duft vom Holz, den zwar gebrauchten aber von ihrer Herkunft allerbesten Barrique-Fässern. Sie duften wie ein ehrwürdiges, frisch aufpoliertes Möbelstück, eben nicht üppig sondern fein und edel. Ebenso klar und erfrischend feinziseliert ist auch die Frucht des Homme de la Roche. Und wo ist nun der Mann, das männliche in diesem Wein. Es ist dieser in der Tiefe schlummernde Gripp der dafür sorgt, dass der Homme de la Roche eben nicht nur fruchtbetont, sondern auch einen angenehm herben Charakter hat. Auch Männer können eben auch durchaus charmant sein.

„Homme de la Roche“ Vin de France
Abbildung und Jahrgang beispielhaft
€15.80 *
0.75 Liter (€21.07 * / 1 Liter)

Prices incl. VAT plus shipping costs

  • Art : Rotwein
  • Rebsorte : Carignan
  • Weintyp : trocken
  • Alkoholgehalt: 14%
  • Anbau : naturnah
  • Verschlussart : Naturkork
  • Gesetzliche Angaben: enthält Sulfite

Ready to ship today,
Delivery time appr. 1-3 workdays

Steckbrief
  • Land / Region: France, Rhône
  • Wissenswertes: 100% alte Carignan
  • Trinkempfehlung: jetzt-2025
  • Vin Naturel: Ja
  • Boden: Lehm,Sand,Ton
  • Anbau: naturnah
  • Gärung: Spontan mit Naturhefen
  • Ausbau: Gebrauchtes Barrique
  • Betriebsgröße: 2 Hektar
  • Artikelnummer: 161058
Winzer
LE BARS, Romain
Romain Le Bars interpretiert die südliche Rhône neu. Anhand ihrer Konzentration sollte man seine Weine nicht beurteilen, denn es sind außergewöhnlich feine Weine. Es sind Weine, bei denen man zuhören muss, denn sie verlassen die bekannten Geschmacksmuster dieser Region. Ihren wunderbaren Aromenreichtum entfalten Sie auf den zweiten Schluck und dann merkt man schnell wieviel Komplexität und Tiefgang in ihnen schlummert. Vorbei sind hier die Zeiten der Alkohol lastigen, barocken Weine, Eleganz und Trinkfreude steht hier klar im Vordergrund.