Barbera d'Asti "San Giacomo"

Jahrgang 2020
Beschreibung

Eine Region welche in den letzten Jahren mit der Rebsorte Barbera auf sich aufmerksam macht, ist Asti. Im Nordosten von Alba gelegen, gleicht die Landschaft hier durchaus der des klassischen Barolo, Hügel, unterbrochen von Wäldern, hier jedoch etwas sanfter, der Boden in den besten Lagen ist kalkhaltig, das Klima ein wenig wärmer und ausgeglichener. Beides sorgt dafür, dass die Weine hier etwas fruchtbetonter, saftiger und runder ausfallen, wobei die kalkhaltigen Böden durchaus für Klasse sorgen.

2020 ist ein exzellenter Jahrgang bei Alberto Soria. Der Barbera "San Giacomo" ist ganz auf der sinnlichen und fruchtbetonten Seite. Feiner Duft nach eingemachten Sauerkirschen und schwarzen Beeren, unterlegt mit etwas Tabak, feinen erdigen und kräuterigen Noten. Am Gaumen herrlich konzentriert in der Frucht, sinnlich und tiefgründig ist das Aromenspiel, im Abgang warm und würzig. So macht Barbera richtig Spaß.

Barbera d'Asti "San Giacomo"
Abbildung und Jahrgang beispielhaft
€13.80 *
0.75 Liter (€18.40 * / 1 Liter)

Prices incl. VAT plus shipping costs

  • Art : Rotwein
  • Rebsorte : Barbera
  • Weintyp : trocken
  • Alkoholgehalt: 14%
  • Anbau : naturnah
  • Verschlussart : Naturkork
  • Gesetzliche Angaben: enthält Sulfite

Ready to ship today,
Delivery time appr. 1-3 workdays

Steckbrief
  • Land / Region: Italy, Piemont
  • Wissenswertes: Sinnlich & tiefgründig
  • Trinkempfehlung: jetzt - 2028
  • Boden: Lehm,Sandstein
  • Anbau: naturnah
  • Gärung: Spontan mit Naturhefen
  • Ausbau: Demi-Muid Fass
  • Betriebsgröße: 10 Hektar
  • Artikelnummer: 220-202-20
Winzer
SORIA, Livio
Eine so kulinarisch so reich gesegnete Landschaft wie das Piemont birgt viele Schätze. Zu Unrecht übersieht man hier schnell Weine wie den Dolcetto und den Barbera. Eine Region welche in den letzten Jahren mit diesen beiden Rebsorten auf sich aufmerksam macht ist Asti. Im Nordosten von Alba gelegen, gleicht die Landschaft hier durchaus der des klassischen Barolo, Hügel, unterbrochen von Wäldern, hier jedoch etwas sanfter, der Boden in den besten Lagen ist kalkhaltig, das Klima ein wenig wärmer und ausgeglichener. Beides sorgt dafür, dass die Weine hier etwas fruchtbetonter, saftiger und runder ausfallen, wobei die kalkhaltigen Böden durchaus für Klasse sorgen.