Rousanne Cru Chignin-Bergeron "Verre-tige"

Jahrgang 2019
Beschreibung

→  bitte lesen Sie unsere Info zum Thema Naturwein, Vin naturel, Vin vivant, Naturel wine

In der Gemeinde Montmelian besitzt Nicolas Ferrand 15 Rebzeilen auf einem Kalksteinplateau, bepflanzt mit Rousanne. Die Traube wurden ganz sanft über vier Stunden gepresst und der Most ohne Schwefel auf den eigenen Hefen im kleinen Holzfass vergoren und über 10 Monate ausgebaut.

Wir kennen die Rebsorte Rousanne von der Rhône, im Süden unter anderem aus Châteauneuf-du-Pape, im Norden aber auch von dem weißen Hermitage, wo diese Rebsorte neben Marsanne eine wichtige Rolle Spielt. Schon seit dem frühen Mittelalter verläuft eine wichtige Handelsroute von der Rhône und der Isère bis hin zum Lac du Bourget. Auf diesem Weg kam die seinerzeit Rebsorte Rousanne in die Savoyen und erklärt somit auch die vinophile Nähe dieser beiden Regionen.

Der Rousanne von Nicolas Ferrand wächst in der Appellation Chignin, sie gilt als eine der besten für diese Sorte in Savoyen. Die die Rousanne-Trauben hier besonders gut reifen und an feine Bergeron-Aprikosen erinnern wird der Wein auch Chignin-Bergeron genannt. Der Boden ist hier karg und steinig, die Weinberge sind steil und nur von Hand und per Seilwinde zu bewirtschaften.

In der Nase erinnert der Wein nicht umsonst an einen weißen Hermitage, er ist herrlich dicht und reif mit Noten von Aprikosen, Verveine  und Mandeln. Es lohnt sich dem Weine genügend Luft zu geben oder zu dekantieren, denn mit der Zeit gewinnt er in seiner Aromatik und vor allem am Gaumen an Mineralität, von der er reichlich besitzt. Hier ist er ganz dicht und saftig, die Textur ist herrlich engmaschig und zugleich doch elegant. Die Aromatik ist geprägt von weißem Pfirsich, Blüten und zart cremigen Nuancen. Auf der einen Seite ganz weich, gleichwohl hochkomplex und voller Energie. Im Angang erkennt man schon die noble Mineralik der noblen Lage von Bergeron. Nehmen Sie sich Zeit diesen Wein mit allen seine Nuancen in Ruhe zu entdecken, es ist eine neue Erfahrung. Gesamtproduktion 800 Flaschen.

Rousanne Cru Chignin-Bergeron "Verre-tige"
Abbildung und Jahrgang beispielhaft
€39.00 *
0.75 Liter (€52.00 * / 1 Liter)

Prices incl. VAT plus shipping costs

  • Art : Weißwein
  • Rebsorte : Roussanne
  • Weintyp : trocken
  • Alkoholgehalt: 12,5%
  • Anbau : Bio zertifiziert FR-BIO-16
  • Verschlussart : Naturkork
  • Gesetzliche Angaben: enthält Sulfite

Ready to ship today,
Delivery time appr. 1-3 workdays

Steckbrief
  • Land / Region: France, Savoyen
  • Wissenswertes: ein großer Rousanne!
  • Trinkempfehlung: jetzt - 2029
  • Vin Naturel: Ja
  • Boden: Kalk
  • Anbau: Bio zertifiziert FR-BIO-16
  • Gärung: Spontan mit Naturhefen
  • Ausbau: Gebrauchtes Barrique
  • Betriebsgröße: 5,5 Hektar
  • Artikelnummer: 110810
Winzer
CÔTES ROUSSES, Nicolas Ferrand
Einhergehend mit dem Wunsch der Weinliebhaber nach eher leichten Weinen mit Finesse ist auch die Neugierde nach unverwechselbaren Weinen aus autochthonen Rebsorten gewachsen. Es war deshalb nur eine Frage der Zeit, bis auch die Weine aus Savoyen in den Fokus der Weinliebhaber gelangen. Das alpine Klima und eine Vielzahl autochthoner Rebsorten sorgen auch hier für ein Füllhorn neuer Weinerlebnisse. Nicht nur die Savoyen, ganz besonders die Weine von Nicolas Ferrand sind es wert, entdeckt zu werden. Was der junge Quereinsteiger (Nicolas hat Agrarwirtschaft mit Schwerpunkt Almwirtschaft studiert) in limitierter Menge von Hand abfüllt begeistert uns von Jahr zu Jahr mehr; seine 2019er sind absolut phantastisch. Die Weißweine sind mineralisch und glockenklar, schmecken dabei aber ganz naturbelassen. Auch bei den Rotweinen zeigt Nicolas großes Talent und viel Fingerspitzengefühl. Sie sind leicht im Alkohol, besitzen ein geradezu betörend feines Bukett und einen seidenen, schlanken Körper. Es empfiehlt sich nicht nur die Rotweine (1-2 Stunden) vorher zu dekantieren, auch die Weißweine profitieren davon.