Savoie Jacquère "Armenaz"

Jahrgang 2019
Beschreibung

→  bitte lesen Sie unsere Info zum Thema Naturwein, Vin naturel, Vin vivant, Naturel wine

100% Jacquere, von einem Weinberg, der gut 300 Meter höher gelegen ist, der vom „La Pente“. Die Lese findet hier gut drei Wochen später statt. Der Ausbau erfolgt komplett ohne Schwefel über 10 Monate auf den eignen Hefen im großen Holzfass statt.

"Armenaz", das ist der Name des Berges, auf dem die Großeltern von Nicolas ihre Tarentaise-Rinder gehalten haben. Es ist eine Hommage an die Historie seiner Familie, an ihre lange Tradition als Bergbauern. Nicolas sieht sich dieser und ganz besonders seiner Heimat, dem Alpenraum verbunden, seine Weine sieht er als den puren Ausdruck dieser Landschaft und seiner Tradition.

Für seinen "Armenaz" hat er deshalb seine höchsten Jacquere-Parzellen ausgewählt. Der Boden besteht hier aus rotem Lehm, dieser ist durchsetzt mit reichlich Kalkstein. Die hohe Lage des Weinbergs, verbunden mit den Kalksteinen ergeben einen echten Gebirgswein voller Mineralität. Der Wein besitzt eine animierend kühle Frucht, zugleich aber auch viele aromatische Tiefe und Kraft. Das Finale ist geprägt von einer glockenklaren Mineralik und zarten Salzigkeit. Man hat förmlich das Gefühlt, in diese besondere Gebirgslandschaft mit ihrem Kalksteinmassiv einzutauchen. Der perfekte Wein zu Seefisch, Seezunge, Steinbutt und Co.

Savoie Jacquère "Armenaz"
Abbildung und Jahrgang beispielhaft
€21.00 *
0.75 Liter (€28.00 * / 1 Liter)

Prices incl. VAT plus shipping costs

  • Art : Weißwein
  • Rebsorte : Jacquère
  • Weintyp : trocken
  • Alkoholgehalt: 11%
  • Anbau : Bio zertifiziert FR-BIO-16
  • Verschlussart : Naturkork
  • Gesetzliche Angaben: enthält Sulfite

Ready to ship today,
Delivery time appr. 1-3 workdays

Steckbrief
  • Land / Region: France, Savoyen
  • Wissenswertes: mineralisch, pur & lang
  • Trinkempfehlung: jetzt - 2029
  • Vin Naturel: Ja
  • Boden: Kalk,Lehm
  • Anbau: Bio zertifiziert FR-BIO-16
  • Gärung: Spontan mit Naturhefen
  • Ausbau: Traditionell großes Holzfass
  • Betriebsgröße: 5,5 Hektar
  • Artikelnummer: 110808
Winzer
CÔTES ROUSSES, Nicolas Ferrand
Einhergehend mit dem Wunsch der Weinliebhaber nach eher leichten Weinen mit Finesse ist auch die Neugierde nach unverwechselbaren Weinen aus autochthonen Rebsorten gewachsen. Es war deshalb nur eine Frage der Zeit, bis auch die Weine aus Savoyen in den Fokus der Weinliebhaber gelangen. Das alpine Klima und eine Vielzahl autochthoner Rebsorten sorgen auch hier für ein Füllhorn neuer Weinerlebnisse. Nicht nur die Savoyen, ganz besonders die Weine von Nicolas Ferrand sind es wert, entdeckt zu werden. Was der junge Quereinsteiger (Nicolas hat Agrarwirtschaft mit Schwerpunkt Almwirtschaft studiert) in limitierter Menge von Hand abfüllt begeistert uns von Jahr zu Jahr mehr; seine 2019er sind absolut phantastisch. Die Weißweine sind mineralisch und glockenklar, schmecken dabei aber ganz naturbelassen. Auch bei den Rotweinen zeigt Nicolas großes Talent und viel Fingerspitzengefühl. Sie sind leicht im Alkohol, besitzen ein geradezu betörend feines Bukett und einen seidenen, schlanken Körper. Es empfiehlt sich nicht nur die Rotweine (1-2 Stunden) vorher zu dekantieren, auch die Weißweine profitieren davon.