Spätburgunder „Rödelseer Küchenmeister"

Jahrgang 2017
Beschreibung

Ganze 900 Flaschen produziert Paul Weltner jährlich von seinem Spätburgunder, der, wie er sagt eigentlich primär für den privaten Gebrauch gedacht war. In der Nase sinnlich frische rote Beeren, Kirschen, Cassis und rote Johannisbeeren, dazu feine herbe Noten von Kräutern, Gewürze, Sternanis und etwas Minze. Am Gaumen schlank, gleichzeitig klar und fokussiert. Das Gesamtbild wird fein abgerundet durch eine herb-würzige Komponente und eine feine mineralische Note im Abgang.

Spätburgunder „Rödelseer Küchenmeister"
Abbildung und Jahrgang beispielhaft
18,50 € * 22,50 € * (17,78 % )
0.75 Liter (24,67 € * / 1 Liter)

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Art : Rotwein
  • Rebsorte : Spätburgunder
  • Weintyp : trocken
  • Alkoholgehalt: 13%
  • Anbau : naturnah
  • Verschlussart : Drehverschluss
  • Gesetzliche Angaben: enthält Sulfite
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Steckbrief
  • Land / Region: Deutschland, Franken
  • Trinkempfehlung: jetzt - 2027
  • Boden: Gipskeuper
  • Anbau: naturnah
  • Gärung: Spontan mit Naturhefen
  • Ausbau: Gebrauchtes Barrique
  • Betriebsgröße: 10 Hektar
  • Artikelnummer: 510112
Winzer
WELTNER, Paul
Eleganz, mineralische Spannung und Langlebigkeit anstatt überbordende Frucht und opulenter Schmelz, Paul Weltner aus Rödelsee erzeugt die vielleicht besten, auf jeden Fall aber mit die edelsten Silvaner in ganz Deutschland. Der Jahrgang 2016 ist für ihn ein wahrer Glücksfall; bei leichten 12% bis 12,5% Alkohol besitzen seine Weine eine Brillanz und gleichzeitig eine hochfeine und lange Textur am Gaumen.
Zuletzt angesehen