Wallufer Walkenberg Riesling Spätlese

Jahrgang 2016
Beschreibung

Ein 2016er par Excellence, interpretiert von Hajo Becker, der auf über 40 Jahre Erfahrung zurück blickt. Unverkennbar ist der oxidative Ausbau des Weines, die ganz zarte reife Note, die er bereits heute zeigt und die ihn so charmant macht.

Kühle und zugleich würzige Nase mit Noten von Steinobst, Quitten, frischen kleinen Aprikosen, das Ganze unterlegt mit einer herben Kräuterwürze, Zitronenschale und einem Hauch Liebstöckel. Am Gaumen ein kühler Fruchtextrakt, ein Potpourri aus Kernobst, Quitten, frische Aprikosen, kleinen Birnen und herber steiniger Note. Trotz des unverkennbaren hohen Extraktes schlank und mit feinem Gripp. Eingerahmt von einer feinziselierten Säure, macht den Mund förmlich wässrig und Lust auf mehr, im Abgang mit einem herb-fruchtigen Extrakt und einem feinen Schmelz im Finale.

Wallufer Walkenberg Riesling Spätlese
Abbildung und Jahrgang beispielhaft
19,80 € *
0.75 Liter (26,40 € * / 1 Liter)

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Art : Weißwein
  • Rebsorte : Riesling
  • Weintyp : trocken
  • Alkoholgehalt: 12,5%
  • Anbau : naturnah
  • Verschlussart : Glasstöpsel
  • Gesetzliche Angaben: enthält Sulfite

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-5 Werktage

Steckbrief
  • Land / Region: Deutschland, Rheingau
  • Trinkempfehlung: jetzt - 2030
  • Boden: Lehm,Löss
  • Anbau: naturnah
  • Gärung: Spontan mit Naturhefen
  • Ausbau: Traditionell großes Holzfass
  • Betriebsgröße: 12,8 Hektar
  • Artikelnummer: 530102
Winzer
BECKER, J.B.
Eigentlich würden wir die Weine von Hajo (Hans-Josef) Becker als traditionell, ja fast schon altmodisch bezeichnen und doch sind sie gerade in unserer heutigen Zeit wieder absolut modern. Wie das? Ganz einfach: Trockener deutscher Riesling war noch nie so gefragt wie heute, die besten Rieslingwinzer vergären inzwischen alle spontan, also auf den eigenen wilden Hefen, bauen ihren Wein lange auf diesen aus und suchen ihr besonderes Terroir in ihren Weinen zum Ausdruck zu bringen. Nichts anderes macht HaJo Becker nämlich bereits seit über 40 Jahren.
Zuletzt angesehen