Blanc de Noir

Jahrgang 2019
Beschreibung

Ein Weißwein aus roten Trauben? Ja! Er vereint von allem das Beste - die Kraft der roten Trauben aus Früh- und Spätburgunder, die frische Art eines Weißweines und die Frucht eines Rosés. Dazu wird ein Teil der Trauben früh gelesen, ein zweiter Teil bei voller Reife.
Im Duft feine rote Beeren, Johannisbeeren und Himbeeren, unverkennbar sind hier die Rebsorten Frühburgunder und Spätburgunder. Am Gaumen herrlich saftig, mit einer schönen rotbeerigen Frucht, die Säure ist sehr fein und bestens integriert. Auch hier wunderbar geprägt vom fruchtigen Aromenspiel der beiden roten Rebsorten. Im Abgang weich mit einem zarten Schmelz und einer animierenden Frische.
Eben ein Rosé mit echtem Charakter, ein Rosé der Spitzenklasse!

Blanc de Noir
Abbildung und Jahrgang beispielhaft
8,48 € *
0.75 Liter (11,31 € * / 1 Liter)

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Art : Rose
  • Rebsorte : Frühburgunder, Spätburgunder
  • Weintyp : trocken
  • Alkoholgehalt: 12,5%
  • Anbau : Bioland, Bio zertifiziert DE-ÖKO-022
  • Verschlussart : Drehverschluss
  • Gesetzliche Angaben: enthält Sulfite

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-5 Werktage

Steckbrief
  • Land / Region: Deutschland, Rheinhessen
  • Wissenswertes: bedeutend saftig mit feiner Cremigkeit
  • Trinkempfehlung: jetzt - 2023
  • Boden: Porphyrverwitterungsgestein
  • Anbau: Bioland,Bio zertifiziert DE-ÖKO-022
  • Gärung: Spontan mit Naturhefen
  • Ausbau: Stahltank
  • Betriebsgröße: 8,5 Hektar
  • Artikelnummer: 540009
Winzer
BÄDER, Katja & Jens
2009 gründeten Katja und Jens Bäder ihr eigenes Weingut in der sogenannten rheinhessischen Schweiz unweit von Alzey. Sie hatten sich während ihres Studiums in Geisenheim kennengelernt, der Entschluss ein eigenes Weingut zu gründen war schnell gefasst. Dass dieses kompromisslos auf Qualität und nicht Quantität und zudem ökologisch ausgerichtet sein soll, war von Anfang an klar. Zwischen Bad Kreuznach und Alzey gelegen konnten die beiden 8,5 Hektar Weinberge erwerben, die Region verfügt hier über den sogenannten Rotliegenden Boden, bestehend aus altem Porphyr-Verwitterungsgestein, das Klima ist trocken und warm. Beste Voraussetzungen also für charakterstarke Weine.
Zuletzt angesehen