Pouilly-Fuissé "Les Chevrières"

Jahrgang 2016
Beschreibung

Mit ihren Einzellagen bieten Romain und Dominique Cornin drei charaktervolle Terroir-Weine an. Ab dem Jahrgang 2016 verzichtet Romain Cornin bei diesen drei Weinen auf jegliche Schönung oder Filtration. Der Ausbau im Holzfass ist noch dezenter als in den Jahren zuvor, Terroir und Mineralik stehen jetzt noch mehr im Vordergrund. Keiner dieser drei Weine muss sich hinter den bekannten Lagen aus Puligny-Montrachet oder Meursault verstecken.

Im „Les Chevrières“ vereinen sich geschmacklich die Attribute des Clos Reyssié und Les Plessys. Der Vater von Romain Cornin legte hier 1963 die Reben an. Der Weinberg ist einer der am höchsten gelegenen und thront oberhalb des Dorfes Chaintré. Nur wenige zehn Zentimeter stark ist hier die Mutterbodenauflage aus rotem Lehm, die Reben wurzeln direkt im felsigen Untergrund. Heraus kommt ein ungemein mineralischer Pouilly-Fuissé, einerseits rassig, auf der anderen Seite kraftvoll und konzentriert. Ein Pouilly-Fuissé, der Zeit zum Reifen benötigt, denn erst nach 4-6 Jahren entfaltet er seine besondere Klasse.

Pouilly-Fuissé "Les Chevrières"
Abbildung und Jahrgang beispielhaft
29,50 € *
0.75 Liter (39,33 € * / 1 Liter)

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Art : Weißwein
  • Rebsorte : Chardonnay
  • Weintyp : trocken
  • Alkoholgehalt: 13%
  • Anbau : Zertifiziert Bio
  • Verschlussart : Naturkork
  • Gesetzliche Angaben: enthält Sulfite

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-5 Werktage

Steckbrief
  • Land / Region: Frankreich, Burgund
  • Trinkempfehlung: jetzt - 2032
  • Boden: Kalk,Lehm
  • Anbau: Zertifiziert Bio
  • Gärung: Spontan mit Naturhefen
  • Ausbau: Gebrauchtes Barrique
  • Artikelnummer: 136005
Winzer
CORNIN
The Wine Advocate / William Kelley: "As I wrote last year, this fine ten-hectare domaine located in and around Chaintré deserves to be better known. Synthetic herbicides are rejected in favor of working the soils, and the Cornins practice biodynamic methods in a sector where such conscientiousness is far from the norm. The harvest is by hand, with fermentation in stainless steel followed by élevage in used barrels and demi-muids for the lieu-dit bottlings. Many of the domaine's vines are very old—fully a century old in the case of Les Serreudières. The result is fleshy but succulent wines that deliver immense pleasure on release but which are balanced to mature gracefully in the cellar. This is a serious estate, and Romain Cornin's commitment to his vineyards is just as evident as his diligence in the cuverie and cellar. All these 2017s come warmly recommended."
Zuletzt angesehen