Santenay 1er Cru “Clos Rousseau”

Jahrgang 2017
Beschreibung
Die drei Satelliten-Appellationen von Camille Giroud, Mar-sannay, Maranges und Santenay, präsentieren sich in 2017 absolut charakterstark. Bei diesen drei Weinen kommt die Vinifizierung, die jetzt noch mehr auf Finesse und Eleganz ausgerichtet ist, perfekt zum Ausdruck. In der Farbe sind die Weine jetzt etwas heller als in den Jahren zuvor, dafür treten die Charakteristika jeder einzelnen Lage noch deutlicher in den Vordergrund.
Der mineralisch schlankeste der drei ist auch 2017 der Santenay 1er Cru „Clos Rousse-au“: Eine kühle, elegante, ätherisch feine Nase. Schwarze Jo-hannisbeeren, Minze und Gewürze, alles jedoch herrlich fein und differenziert. Mit einer feinen, aber tiefen Frucht am Gau-men. Kühl und nobel in seiner Textur, mineralisch und fein-körnig in den Tanninen und lang im Abgang. Mit diesen drei Weinen beweist man bei Camille Giroud eindrücklich, wie preiswert Burgund sein kann, vorausgesetzt man ist bereit, auf klangvolle Namen und Lagen zu verzichten. Jeder dieser drei Weine besitzt neben seiner hohen Qualität einen absolut einzig-artigen Charakter, der von seinem besonderen Terroir herrührt. Carel Voorhuis versteht es, die Vinifizierung jeweils perfekt an das Terroir anzupassen und diesem in jeder Hinsicht Vorrang zu geben
Santenay 1er Cru “Clos Rousseau”
Abbildung und Jahrgang beispielhaft
32,00 € * 39,50 € * (18,99 % )
0.75 Liter (42,67 € * / 1 Liter)

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Art : Rotwein
  • Rebsorte : Pinot Noir
  • Weintyp : trocken
  • Alkoholgehalt: 13%
  • Anbau : naturnah
  • Verschlussart : Naturkork
  • Gesetzliche Angaben: enthält Sulfite

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-5 Werktage

Steckbrief
  • Land / Region: Frankreich, Burgund
  • Trinkempfehlung: jetzt - 2032
  • Boden: Kalk,Lehm
  • Anbau: naturnah
  • Gärung: Spontan mit Naturhefen
  • Ausbau: Gebrauchtes Barrique
  • Artikelnummer: 137064
Winzer
CAMILLE GIROUD
Qualität auf allerhöchstem Niveau, angefangen beim einfachen Bourgogne bis hin zu den raren Grand Crus, handwerklich hergestellt im besten Sinne burgundischer Tradition. Dafür steht der Name Camille Giroud! Nicht umsonst wird das Haus im Le Guide des Meilleurs Vins de France 2016 zu den besten Produzenten Burgunds gezählt: „2001 wurde Camille Giroud von der Familie Colgin übernommen, heute zählt dieses schöne Handelshaus zwölf Eigentümer und hat sich in den letzten Jahren als eine der ersten Adressen in Beaune etabliert. Wir beobachten bereits seit ein paar Jahren eine wichtige stilistische Entwicklung. Diese Entwicklung begann mit der Ankunft des Önolgen David Croix in 2002 der Camille Giroud zu einem Micro Negociant machte, mit gerade einmal 60.000 Flaschen, verteilt auf 30 verschiedene Appellationen, im Stil traditionell ausgerichtet, mit einem Ausbau bei dem nur 15-20% neue Fässer benutzt werden, präzise und ausdrucksstark.“
Zuletzt angesehen