Hautes Côtes de Nuits

Jahrgang 2017
Beschreibung

Vor einigen Jahren konnte Cyp-rien Arlaud ein paar schöne Weinbergsparzellen in Vosne-Romanée und eine Parzelle direkt oberhalb von Vosne-Romanée in den Hautes Côtes de Nuits langfristig pachten. Die Reben hier oben sind stolze 60 Jahre alt. Sie stehen auf einem besonders kargen und steinigen Terroir und sind in einer hohen Pflanzdichte von 12.000 Stöcken/Hektar zudem niedrig erzo-gen. Anzumerken ist, dass Cyprien Arlaud auch bei diesen Parzellen alles, angefangen von der biodynamischen Weinbergsar-beit bis hin zur Vinifikation identisch macht, wie bei seinen eigenen Lagen. Die hohe Lage und das steinige Terroir nutzt Cyprien Arlaud und so präsentiert sich dieser Bourgogne kom-plett anders als der verspielte Roncevie. Dieser ist herrlich dicht in der Frucht aber auch hier bereits unverkennbar mineralischer und fester. Er hat Kraft und Saft, diese sind in ein feines aber auch erkennbares Tannin eingehüllt. Kühl und mineralisch ist der Abgang. Im Vergleich zum stets feinen und verspielten Roncevie tritt der Hautes Côtes de Nuits kraftvoller und maskuliner auf. So hat Cyprien Arlaud jetzt zwei hervorragende Bourgogne rouge im Portfolio, beide aber ganz unterschiedlich.

Burgund steht für feine, finessenreiche Weine! Die Weine von Arlaud stehen geradezu exemplarische für diese Aussage. Wer diese Weine das erste Mal verkostet, erlebt eine Klarheit und Feinheit, wie sie selbst in Burgund nur selten anzutreffen ist. Bertille und Cyprien Arlaud verzichten bei ihren Weinen auf jegliche Schminke. Kein erkennbares Holz, keine üppige Frucht, in ihrer Jugend eher zurückhalten, im Körper eher zart, die Aromen nicht laut, sondern subtil und leise, die Textur am Gaumen ist seidig und fein. Es sind Weine, bei denen man ein wenig hinhören muss, die jedoch nach drei bis fünf Jahren beginnen sich wunderbar zu entfalten. Dann öffnet sich die Frucht und hervor tritt eine feine und vielfältige Aromatik, die Platz macht für feinste Terroirnoten. Hochkomplex und fein gewoben ist dann ihre Textur.

Hautes Côtes de Nuits
Abbildung und Jahrgang beispielhaft
19,80 € * 23,50 € * (15,74 % )
0.75 Liter (26,40 € * / 1 Liter)

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Art : Rotwein
  • Rebsorte : Pinot Noir
  • Weintyp : trocken
  • Anbau : naturnah
  • Verschlussart : Naturkork
  • Gesetzliche Angaben: enthält Sulfite
Lieferbar ab ca. 19.11.2019
Steckbrief
  • Land / Region: Frankreich, Burgund
  • Boden: Kalkhaltiger Mergel
  • Anbau: naturnah
  • Gärung: Spontan mit Naturhefen
  • Ausbau: Gebrauchtes Barrique
  • Artikelnummer: 137112
Winzer
ARLAUD
Der Entschluss auf eine biologisch-dynamische Bewirtschaftung umzustellen hatte seinerzeit mehrere Gründe. Zum einen stärkt dadurch, so wie bereits erwähnt, die natürliche Widerstandsfähigkeit der Reben, Cyprien Arlaud stellt inzwischen aber auch eine Veränderung in der Textur seiner Weine fest. Die Erträge sind inzwischen naturgemäß konstant niedrig, die physiologische Reife der Trauben inzwischen deutlich besser. Die Fruchtreife ist höher, bei gleichzeitig besseren Säurewerten und vor allem ist die phenolische Reife der Tannine in der Beerenhaut und in den Kernen deutlich höher. All das prägt heute die Stilistik der Weine von Cyprien Arlaud, die stets wunderbar reif in ihrer Frucht sind, zugleich Frische und ein feinkörniges Tannin besitzen. So sind die Weine von Cyprien Arlaud ein schönes Beispiel dafür, wie facettenreich Burgund heute ist, denn sie besitzen einen einzigartigen Stil.
Zuletzt angesehen