Côtes du Roussillon Villages "Cistes"

Jahrgang 2016
Beschreibung

Vom besten Weinberg der Domaine, gelegen im Tautavel-Tal mit einem extrem kargen und steinigen Boden, eine Hanglage mit Süd-Ost Ausrichtung. Vinifiziert im Beton-Cuve, Ausbau im gebrauchten Barrique.

Tief in der Farbe. Ein herrlich barocker Roussillon-Wein, vollgepackt mit dunklen roten Beeren, Herzkirschen, dazu Schokolade, Graphit und Gewürze. Am Gaumen hochkonzentriert, mit einer herrlich konzentrierten Frucht, viel Extrakt und Wärme. Das ganze perfekt eingepackt in eine feine Mineralität die dem Wein Rückrad zusätzlich verleiht. Ein echter Naturbursche mit viel Charakter und Tiefgang.

Verdammt viel Wein für Geld!

Côtes du Roussillon Villages "Cistes"
Abbildung und Jahrgang beispielhaft
14,80 € *
0.75 Liter (19,73 € * / 1 Liter)

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Art : Rotwein
  • Rebsorte : Carignan, Grenache Noir, Syrah
  • Weintyp : trocken
  • Alkoholgehalt: 14%
  • Anbau : naturnah
  • Verschlussart : Naturkork
  • Gesetzliche Angaben: enthält Sulfite

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-5 Werktage

Steckbrief
  • Land / Region: Frankreich, Languedoc-Roussillon
  • Trinkempfehlung: jetzt - 2025
  • Boden: Kalk,Lehm
  • Anbau: naturnah
  • Gärung: Spontan mit Naturhefen
  • Ausbau: Gebrauchtes Barrique
  • Betriebsgröße: 25 Hektar
  • Artikelnummer: 141505
Winzer
FONTANEL
Tradition wird bei der Domaine Fontanel großgeschrieben, angefangen bei der naturnahen und manuellen Bewirtschaftung der Weinberge aber auch vor allem beim Ausbau im Keller, wo man auf jegliche modernen Hilfsmittel ganz bewusst verzichtet und lieber auf die Kraft der Natur setzt. Ihre Weinberge liegen in den besten Parzellen von Tautavel und Maury, am Fuße des Corbières-Gebirges. Der Boden variiert von schwarzem Schiefer über Lehm bis zu weißem Kalkstein, das Klima ist von der Sonne geprägt. Und genau diese Gegebenheiten schafft es Matthieu Collet wie kaum ein anderer in seinen Weinen einzufangen. Sie verströmen auf eine wunderbar natürliche Art und Weise die Würze und die Wärme der Region, ohne dabei aber schwer zu wirken.
Zuletzt angesehen