Minervois „Nobilis“

Jahrgang 2011
Beschreibung

Von den ältesten, ca. 80 jährigen Rebstöcken des Château der Sorten Syrah, Grenache und Carignan, ausgebaut in zum Teil neuen Barriques. Tiefdunkel in der Farbe, in der Atomatik hochkonzentrierte dunkle Waldbeeren, schwarze Oliven, Tabak und Lakritz. Am Gaumen hochkonzentriert, extraktreich, mit viel Tiefgang und zugleich einem feinkörnigen Tannin. Ein der ganz großen und zugleich authentischen Rotweine aus dem Languedoc.

Minervois „Nobilis“
Abbildung und Jahrgang beispielhaft
19,80 € *
0.75 Liter (26,40 € * / 1 Liter)

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Art : Rotwein
  • Rebsorte : Carignan, Grenache Noir, Syrah
  • Weintyp : trocken
  • Alkoholgehalt: 14%
  • Anbau : konventionell
  • Verschlussart : Naturkork
  • Gesetzliche Angaben: enthält Sulfite

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-5 Werktage

Steckbrief
  • Land / Region: Frankreich, Languedoc-Roussillon
  • Trinkempfehlung: jetzt-2025
  • Boden: Kalkstein,Mergel,Sandstein
  • Anbau: konventionell
  • Gärung: Reinzuchthefe
  • Ausbau: Gebrauchtes Barrique
  • Betriebsgröße: 37 Hektar
  • Artikelnummer: 141451
Winzer
OUPIA
André Iché war der Altmeister des Minervois. Schon lange bevor die ersten Revolutionäre wie Aimé Guibert von Mas de Daumas Gassac die Region bekannt machten, wurde hier hochwertiger, grundehrlicher Wein hergestellt und das zu höchst fairen Preisen. Davon ist das Weingut bis heute nicht abgewichen, hinzugekommen ist lediglich die eine oder andere Spitzencuvée. Nach dem Tod André Ichés hat seine Tochter Marie-Pierre im Sinne des Vaters die Leitung des Weingutes übernommen und die qualitativ hochwertige Weinbereitung fortgesetzt.
Zuletzt angesehen