Sancerre Rosé "Chavignol"

Jahrgang 2019
Beschreibung

Ein Sancerre Rosé gilt in Frankreich als etwas ganz Besonders und das nicht nur weil er selten ist. Ein guter Sancerre Rosé, wie der von Mathieu Delaporte, ist in der Tat einzigartig, denn er verbindet die Brillanz des weißen Sancerre mit der Duftigkeit der Rebsorte Pinot Noir. Wie die roten Sancerre, so wird auch der Rosé zu 100% aus Pinot Noir gewonnen. Die Reben für den Sancerre Rosé von Mathieu Delaporte stehen im Ort Chavignol auf einem stark kalkhaltigen Boden. Um die die Frische in den Trauben zu bewahren liest Mathieu Delaporte bereits früh am Morgen in kleinen 12 KG Kisten. Gepresst wird anschließend direkt als ganze Trauben im Champagner-Verfahren, also ohne Maischekontakt. Dadurch hat dieser Rosé zwar nur eine ganze zarte rosa Farbe, erhält aber gleichzeitig die Energie und die Brillanz eines weißen Sancerre. Und genau das macht diesen Wein so besonders.

Herrlich duftig, fruchtig und vor allem edel in der Nase. Frische rote Walbeeren, Johannisbeeren und Himbeeren sind hier eingebettet in eine animierend kühle Frische. Am Gaumen mit einer herrlich klaren und feinen Frucht. Wunder saftig und animierend tritt der Wein auf den Gaumen, anfangs schlank, gewinnt dann aber an Dichte und Ausdruck. Die rote Beerenfrucht der Rebsorte Pinot Noirs ist auch hier schön präsent. Ebenso wie der weiße Sancerre, so entfaltetet auch dieser Sancerre Rosé eine wunderbare Spannung und Energie am Gaumen. Im Abgang herrlich lang und voller Eleganz.

Nicht umsonst genießt der Sancerre Rosé in Frankreich den Ruf etwas ganz Besonderes zu sein.

Sancerre Rosé "Chavignol"
Abbildung und Jahrgang beispielhaft
17,80 € *
0.75 Liter (23,73 € * / 1 Liter)

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Art : Rose
  • Rebsorte : Pinot Noir
  • Weintyp : trocken
  • Alkoholgehalt: 13%
  • Anbau : naturnah
  • Verschlussart : Naturkork
  • Gesetzliche Angaben: enthält Sulfite

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-5 Werktage

Steckbrief
  • Land / Region: Frankreich, Loire
  • Wissenswertes: Eleganter Klassiker
  • Trinkempfehlung: jetzt - 2022
  • Essen zum Wein: Aperitf, Krustentiere, Meeresfrüchte, Sushi, frischer Ziegenkäse
  • Boden: Kalkstein,Ton
  • Anbau: naturnah
  • Gärung: Spontan mit Naturhefen
  • Ausbau: Stahltank
  • Betriebsgröße: 33 Hektar
  • Artikelnummer: 120603
Winzer
DELAPORTE, Matthieu
Matthieu Delaporte kann sich darüber freuen, dass seine Weinberge im Dorf Chavignol liegen. In einem schmalen Tal liegen die Reben hier an steilen Hängen, der karge Kreideboden ist von einem nur wenige zehn Zentimeter starken Mutterboden bedeckt. Versteinerte Austernschalen erinnern daran, dass hier einst ein Urmeer lag. Die steilen Lagen und das schmale Tal von Chavignol begünstigen zudem ein besonderes Mikroklima. Der mineralische, kreidehaltige Boden macht die Weine einerseits schlank, verleiht ihnen gleichzeitig etwas besonders Edles und sorgt für eine natürlich Frische. Dank des warmen Mikroklimas von Chavignol erhält diese Mineralik hier eine perfekte Balance.
Zuletzt angesehen