Touraine Sauvignon Blanc

Jahrgang 2023
Beschreibung

Der Touraine Sauvignon von Sophie und Thierry Chardon reift 14 Monate in unterirdischen Beton-Zisternen und kann so seine besondere geschmackliche Komplexität entfalten. In der Nase Noten von Zitrusfrüchten, Litschi und exotischen Früchten. Am Gaumen schlank, feinziseliert und ausgewogen. Der Wein besitzt Frische und gleichzeitig das Volumen der reif gelesener Sauvignon Blanc Trauben. Er ist wohltuend trocken, mit einem schönen Nachhall von Zitrusfrüchten und exotischen Noten im Abgang. In seiner Preisklasse sicher ein Einzelgänger und eine spannende Alternative zu  Sancerre und Pouilly-Fumé.

Am Gaumen schlank, trocken mit feinziselierter Säure, im Trunk natürlich und ausgewogen, in der Nase eine dezente Sauvignon-Aromatik: feinduftige und zarte Aromen von weißen Blüten und gelben Früchten  trocken und mit einer feinen herben Note im Abgang.

Touraine Sauvignon Blanc
Abbildung und Jahrgang beispielhaft
12,50 € *
0.75 Liter (16,67 € * / 1 Liter)

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Art : Weißwein
  • Rebsorte : Sauvignon Blanc
  • Weintyp : trocken
  • Alkoholgehalt: 12,5%
  • Anbau : BIO zertifiziert FR-BIO-01
  • Gesetzliche Angaben: enthält Sulfite

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-5 Werktage

Steckbrief
  • Land / Region: Frankreich, Loire
  • Wissenswertes: aromatisch & trocken
  • Trinkempfehlung: jetzt - 2027
  • Boden: Kalk,Lehm
  • Anbau: BIO zertifiziert FR-BIO-01
  • Gärung: spontan
  • Ausbau: Betontank
  • Betriebsgröße: 50
  • Artikelnummer: 120-201-23
Winzer
AUMONIER, Sophie & Thierry Chardon
Die Loire ist die Wiege feinster Sauvignon Blanc und Chenin Blanc, auf der Domaine l’Aumonier haben wir zwei von ihnen mit einem großartigen Preis-Genussverhältnis gefunden. 1996 gründeten Sophie und Thierry Chardon die Domaine de l'Aumonier. Der Name hat für die beiden eine symbolische Bedeutung, denn damals schenkten Sophies Großeltern ihnen die ersten Weinberge. Als “aumonier“ bezeichnet man in Frankreich ein Geschenk, eine kleine Gabe, die man in den Klingelbeutel der Kirche wirft. Von benachbarten Winzern, die seinerzeit in den Ruhestand gingen, konnten sie weitere Parzellen erwerben, so dass sie mit 10 Hektar starteten konnten. Thierry hatte zuvor sechs Jahre lang auf einem Weingut in Mareuil sur Cher als Außenbetriebsleiter gearbeitet.