Ventoux "Dentelles"

Jahrgang 2021
Beschreibung

Neue Herausforderungen

Veränderte Gegebenheiten erfordern neue Herangehensweisen. Corinna Faravel sah sich an einem Scheideweg. Der Klimawandel mit stetig heißeren Temperaturen stellte sie  vor die Entscheidung: so weitermachen wie bisher und immer mächtigere alkoholreichere Weine zu erzeugen oder neue Wege in der Vinifikation zu suchen. Sie entschied sich ab dem Jahrgang 2021 durch Veränderungen im Weinberg und Keller ihre Weine kühler und schlanker auszubauen. Durch eine frühere Lese bekommen die Weine eine frischere Säurestruktur. Wie bisher verzichtet Corinna auf Holzfässer und baut im Betontank aus. Da weder geschönt noch filtriert wird, besitzen die Weine eine animierende Natürlich- und Lebendigkeit.

Corinna Faravel neuer Wein "Dentelles" ist für einen Wein von der südlichen Rhône untypisch. Es ist ein fast 100%iger Mourvèdre, durch eine kurze Maischestandzeit hell in der Farbe und mit 12,5% sehr moderat im Alkohol. In der Nase schöne, frische Fruchtaromen, am Gaumen leicht und unkompliziert. Passt auch leicht gekühlt im Sommer auf die Terrasse.

Ventoux "Dentelles"
Abbildung und Jahrgang beispielhaft
13,90 € *
0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Art : Rotwein
  • Rebsorte : Mourvèdre
  • Weintyp : trocken
  • Alkoholgehalt: 12,5%
  • Anbau : BIO zertifiziert FR-BIO-01, ECOCERT
  • Verschlussart : Naturkork
  • Gesetzliche Angaben: enthält Sulfite
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.

Steckbrief
  • Land / Region: Frankreich, Südliche Rhône
  • Trinkempfehlung: jetzt-2025
  • Boden: Gips,Kalkstein,Lehm
  • Anbau: BIO zertifiziert FR-BIO-01,ECOCERT
  • Gärung: Spontan mit Naturhefen
  • Ausbau: Betontank
  • Betriebsgröße: 12 Hektar
  • Artikelnummer: 161-110-21
Winzer
MARTINELLE
"Martinelle-Weine sollten den Jahrgang und das Land widerspiegeln, mit Aromen, die die Kraft und den Reichtum der lokalen Rebsorten in Harmonie mit einer südlichen Definition von Frische und Eleganz zeigen, zu der sie von Natur aus fähig sind.Es gibt nicht den einen richtigen Weg, Wein zu machen. Für mich war es schon immer eine Frage des Gleichgewichts - ein fließendes Ziel, das regelmäßige, sorgfältige Beobachtung sowohl auf dem Feld als auch im Keller erfordert. Die Natur kommuniziert, und es ist unsere Verantwortung, zuzuhören." sagt Corinna Faravel