"Les Amis de la Bouissière" Vin de France

Jahrgang 2021
Beschreibung

"Les Amis de la Bouïssière" – Der Wein, gemacht für die Freunde von der Domaine de la Bouïssière ist eine Assemblage aus 24% Grenache Noir, 40% Syrah und 36% Merlot. Die Grenache Noir und die Syrah stammen zum Teil von den Einzellagen des Weingutes. 90% der Trauben werden entrappt und über 20 Tage ganz sanft eingemaischt um die saftige Frucht zu bewahren. Abgefüllt wurde der "Les Amis de la Bouïssière" komplett ohne Filtration.

Thierry und Gilles Faravel pflegen einen ganz eigenen Stil, ihre Weine sind charakterstark und deshalb bewegt sich auch ihr "Les Amis de la Bouïssière" abseits des Mainstreams. Es ist ein charaktervoller Alltagswein der von der gleichen Sorgfalt profitiert wie die Lagenweine des Weingutes: Eine naturnahe Pflege der Weinberge, niedrige Erträge und ein sensibler Ausbau im Keller.

In der Nase leicht herbes Zedernholz mit Minze, Veilchen, Brombeeren und Herzkirschen. Absolut dichte, konzentrierte und sogleich saftige Frucht, welche den Gaumen harmonisch auskleidet. Perfekt ausbalancierte, feinkörnige und reife Tannine gepaart mit einer enormen Dichte bieten ein Top Preis- Genussverhältnis mit einem großartigen würzigen Finale.

"Les Amis de la Bouissière" Vin de France
Abbildung und Jahrgang beispielhaft
9,50 € *
0.75 Liter (12,67 € * / 1 Liter)

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Art : Rotwein
  • Rebsorte : Grenache Noir, Merlot, Syrah
  • Weintyp : trocken
  • Alkoholgehalt: 13%
  • Anbau : naturnah
  • Verschlussart : Naturkork
  • Gesetzliche Angaben: enthält Sulfite

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-5 Werktage

Steckbrief
  • Land / Region: Frankreich, Südliche Rhône
  • Wissenswertes: Charaktervoller Alltagswein
  • Trinkempfehlung: jetzt - 2027
  • Boden: Geröll,Kalk,Ton
  • Anbau: naturnah
  • Gärung: Spontan mit Naturhefen
  • Ausbau: Betontank
  • Betriebsgröße: 18 Hektar
  • Artikelnummer: 160-601-21
Winzer
BOUISSIÈRE
Thierry und Gilles Faravel sind die Meister des edlen und eleganten Gigondas. Sie haben sich nie dazu verleiten lassen, ihre Weine dem amerikanischen Geschmack anzupassen und das ist gut so. In den vergangenen Jahren haben die beiden ohne viel Aufhebens darum zu machen die Qualität ihrer Weine nochmal enorm gesteigert, sie zählen heute ohne Zweifel zur absoluten Spitze der südlichen Rhône. Thierry, für die Vinifizierung und den Verkauf zuständig ist von eher stiller, nachdenklicher Natur, weswegen es ihm jedoch fremd ist, sich zu den anderen Winzern ins Rampenlicht zu stellen.