Die Weine von der Rhône

Die Rhône von Süd nach Nord

Die südliche Rhône

Der Qualitative Aufstieg der Weine von der südlichen Rhône ist beachtlich. So findet man heute auch außerhalb der bekannten Appellationen wie Châteauneuf-du-Pape oder Gigondas immer mehr sehr gute Weine. Es tut sich also auch hier was. Leider, und das muss an dieser Stelle aber auch gesagt werden, hat sich das Streben bei einigen Domainen auf Weine mit fast Konfitüren artiger Frucht, mit wenig Spiel und Frische beschränkt. Sicher lässt sich so ein Wein produzieren, der Gefallen bei einem Robert Parker findet. Ob man damit aber dem Charakter des eigenen Terroir und dem Weinliebhaber gerecht wird, möchten wir an dieser Stelle bezweifeln. Denn auch außerhalb der beiden bekannten, oben erwähnten Appellationen hat verfügt die südliche Rhône über eine Vielzahl unterschiedlicher Böden und Mikroklima.

Was wir suchen, sind gerade auch an der südlichen Rhône Weine, die Balance besitzen, die ihre besondere Herkunft wiederspiegeln und die zum Trinken animieren. Wir suchen nicht die Blockbuster, die in Blindproben brillieren, zum Essen dann aber kläglich versagen. Wir setzen bewusst auf junge Weingüter, die mit viel Fingerspitzengefühl für ihr Terroir, für das heiße Klima und die Rebsorte Grenache Noir alle diese Komponenten zu echter Harmonie führen. Ihre Weine tragen die Gewürze der Provence in ihrem Bukett, die Wärme der Sonne in ihrer reifen und klaren Frucht, und sie haben echte Klasse, die man schmeckt.

Die südliche Rhône Der Qualitative Aufstieg der Weine von der südlichen Rhône ist beachtlich. So findet man heute auch außerhalb der bekannten Appellationen wie Châteauneuf-du-Pape oder... read more »
Close window
Die Weine von der Rhône

Die südliche Rhône

Der Qualitative Aufstieg der Weine von der südlichen Rhône ist beachtlich. So findet man heute auch außerhalb der bekannten Appellationen wie Châteauneuf-du-Pape oder Gigondas immer mehr sehr gute Weine. Es tut sich also auch hier was. Leider, und das muss an dieser Stelle aber auch gesagt werden, hat sich das Streben bei einigen Domainen auf Weine mit fast Konfitüren artiger Frucht, mit wenig Spiel und Frische beschränkt. Sicher lässt sich so ein Wein produzieren, der Gefallen bei einem Robert Parker findet. Ob man damit aber dem Charakter des eigenen Terroir und dem Weinliebhaber gerecht wird, möchten wir an dieser Stelle bezweifeln. Denn auch außerhalb der beiden bekannten, oben erwähnten Appellationen hat verfügt die südliche Rhône über eine Vielzahl unterschiedlicher Böden und Mikroklima.

Was wir suchen, sind gerade auch an der südlichen Rhône Weine, die Balance besitzen, die ihre besondere Herkunft wiederspiegeln und die zum Trinken animieren. Wir suchen nicht die Blockbuster, die in Blindproben brillieren, zum Essen dann aber kläglich versagen. Wir setzen bewusst auf junge Weingüter, die mit viel Fingerspitzengefühl für ihr Terroir, für das heiße Klima und die Rebsorte Grenache Noir alle diese Komponenten zu echter Harmonie führen. Ihre Weine tragen die Gewürze der Provence in ihrem Bukett, die Wärme der Sonne in ihrer reifen und klaren Frucht, und sie haben echte Klasse, die man schmeckt.

Close filters
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
from to
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
3 From 3
No results were found for the filter!
Nicht verfügbar
Côtes du Rhône
Côtes du Rhône
BALME, Elodie
würzig, vollmundig
Jahrgang 2018
Content 0.75 Liter (€14.56 * / 1 Liter)
€10.92 *
3 From 3
Viewed