Savoie rouge Cru Saint-Jean-de-la-Porte "Coteau de la Mort"

Jahrgang 2019
Beschreibung

→  bitte lesen Sie unsere Info zum Thema Naturwein, Vin naturel, Vin vivant, Naturel wine

Die Savoyen sind nicht für klare, kühlfruchtige und mineralisch trockene Weißweine eine hochspannende Region, auch die Rotweine sind hier herrlich eigenständig. Ebenso wie die Weißweine, so präsentieren sich die Roten hier wunderbar fokussiert und animierend frischer Eleganz.

Zu 100% aus der autochthonen Rebsorte Mondeuse Noire. Der Cru Saint-Jean-de-la-Porte und hier ganz besonders die steile Parzelle namens „Coteau de la Mort » galt bereits bei den Benediktinermönchen des Château Saint Philippe und bei den Herzögen von Savoyen als eines der herausragendsten Terroirs in den Savoyen. Der Weinberg wurde bereits vor vielen Jahren aufgegeben, da er ausschließlich von and und nicht mit Maschinen bewirtschaftet werden kann.

Nicolas hat sich der Aufgabe gestellt und hier im steilen Teil die Parzelle namens „Coteau de la Mort“ wieder neu angelegt. Der Boden ist tief rot gefärbt, der Ton ist hier mit Eisenerzen durchsetzt, sie Lage ist perfekt exponiert und fängt alles Sonnenstrahlen ein. All diese Komponenten verleihen dem Wein viel Struktur und Tiefe. Fast Schwarz im Glas. Im Bukett schwarze Kirschen, Cassis und herbe Blätter. Am Gaumen konzentriert ohne dick zu wirken. Noch absolut jugendlich, so entwickelt der Wein sich langsam an der Luft, gewinnt an Tiefe, feine erdige Noten, Zedernholz und ein Hauch Wildbret kommen hinzu. Nicht umsonst wird Mondeuse Noire eine gewisse Verwandtschaft zur Rebsorte Syrah nachgesagt. Herrlich fokussiert und elegant am Gaumen.

Ein Rotwein mit viel Potential, der noch 2-3 Jahre Flaschenreife vertragen kann.

Savoie rouge Cru Saint-Jean-de-la-Porte "Coteau de la Mort"
Abbildung und Jahrgang beispielhaft
€39.00 *
0.75 Liter (€52.00 * / 1 Liter)

Prices incl. VAT plus shipping costs

  • Art : Rotwein
  • Rebsorte : Mondeuse Noire
  • Weintyp : trocken
  • Alkoholgehalt: 11,5%
  • Anbau : Bio zertifiziert FR-BIO-16
  • Verschlussart : Naturkork
  • Gesetzliche Angaben: enthält Sulfite

Ready to ship today,
Delivery time appr. 1-3 workdays

Steckbrief
  • Land / Region: France, Savoyen
  • Wissenswertes: Mondeuse Noire at its best!
  • Trinkempfehlung: 2023 - 2038
  • Vin Naturel: Ja
  • Boden: Kalk,Lehm
  • Anbau: Bio zertifiziert FR-BIO-16
  • Gärung: Spontan mit Naturhefen
  • Ausbau: Demi-Muid Fass
  • Betriebsgröße: 5,5 Hektar
  • Artikelnummer: 110815
Winzer
CÔTES ROUSSES, Nicolas Ferrand
Einhergehend mit dem Wunsch der Weinliebhaber nach eher leichten Weinen mit Finesse ist auch die Neugierde nach unverwechselbaren Weinen aus autochthonen Rebsorten gewachsen. Es war deshalb nur eine Frage der Zeit, bis auch die Weine aus Savoyen in den Fokus der Weinliebhaber gelangen. Das alpine Klima und eine Vielzahl autochthoner Rebsorten sorgen auch hier für ein Füllhorn neuer Weinerlebnisse. Nicht nur die Savoyen, ganz besonders die Weine von Nicolas Ferrand sind es wert, entdeckt zu werden. Was der junge Quereinsteiger (Nicolas hat Agrarwirtschaft mit Schwerpunkt Almwirtschaft studiert) in limitierter Menge von Hand abfüllt begeistert uns von Jahr zu Jahr mehr; seine 2019er sind absolut phantastisch. Die Weißweine sind mineralisch und glockenklar, schmecken dabei aber ganz naturbelassen. Auch bei den Rotweinen zeigt Nicolas großes Talent und viel Fingerspitzengefühl. Sie sind leicht im Alkohol, besitzen ein geradezu betörend feines Bukett und einen seidenen, schlanken Körper. Es empfiehlt sich nicht nur die Rotweine (1-2 Stunden) vorher zu dekantieren, auch die Weißweine profitieren davon.