Die Weine aus dem Burgenland

Kraftvoll und zugleich vielschichtig und mit Eleganz präsentieren sich die Weine aus dem Burgenland

Burgenland – das östlichste Weinanbaugebiet Österreichs. Es ist nach Niederösterreich auch die größte Weinanbauregion in Österreich und es gliedert sich in vier Anbaubereiche: Neusiedlersee, Neusiedlersee-Hügelland, Mittelburgenland und Südburgenland. Bis 1921 gehörte die Region zu Ungarn und war somit während des kalten Krieges mehr oder weniger abgeschottet, was sich im Weinbau anschließend bemerkbar machte, jedoch das Tempo, welches diese Region zeigte, um gerade im Weinbau aufzuholen oder an die anderen Weinbauregionen anzuknüpfen, war enorm. Das Burgenland erwachte regelrecht zu neuem Leben und entwickelte sich in den letzten Jahren zu einer der spannendsten Weinbauregionen des Landes. Hier treffen traditionelle Strukturen auf junge, weltoffene Winzer die allesamt miteinander arbeiten und sich zusammenschließen, um die Region und Herkunft in ihren Weinen deutlich und bestmöglich widerzuspiegeln.  Man nennt das Burgenland auch das Land der Sonne, den unter dem Einfluss des kontinentalheißen pannonischen Klimas wachsen hier nicht nur die kraftvollsten und nahezu besten Rotweine Österreichs, sondern auch die weißen Rebsorten haben sich mittlerweile in den Vordergrund gestellt und setzen ganz neue Qualitätsmaßstäbe insbesondere die Süßweine die rund um den Neusiedlersee gekeltert werden.

Betrachtet man das Burgenland die letzten Jahre kann man ganz deutlich sehen wie die Aufmerksamkeit auf diese Weinanbauregion stetig gewachsen ist. Es ist mittlerweile das faszinierendste Anbaugebiet Österreichs. Regionale Zusammenschlüsse der Burgenland WinzerInnen wie etwa "Pannobile" oder "Pannonischer Reigen" stellen ganz klar da, mit welcher Fantasie, mit welchem Respekt für die Region und mit welchem einzigartigen Gespür hier im Weinanbau gearbeitet wird.

 

Burgenland – das östlichste Weinanbaugebiet Österreichs. Es ist nach Niederösterreich auch die größte Weinanbauregion in Österreich und es gliedert sich in vier Anbaubereiche: Neusiedlersee,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Die Weine aus dem Burgenland

Burgenland – das östlichste Weinanbaugebiet Österreichs. Es ist nach Niederösterreich auch die größte Weinanbauregion in Österreich und es gliedert sich in vier Anbaubereiche: Neusiedlersee, Neusiedlersee-Hügelland, Mittelburgenland und Südburgenland. Bis 1921 gehörte die Region zu Ungarn und war somit während des kalten Krieges mehr oder weniger abgeschottet, was sich im Weinbau anschließend bemerkbar machte, jedoch das Tempo, welches diese Region zeigte, um gerade im Weinbau aufzuholen oder an die anderen Weinbauregionen anzuknüpfen, war enorm. Das Burgenland erwachte regelrecht zu neuem Leben und entwickelte sich in den letzten Jahren zu einer der spannendsten Weinbauregionen des Landes. Hier treffen traditionelle Strukturen auf junge, weltoffene Winzer die allesamt miteinander arbeiten und sich zusammenschließen, um die Region und Herkunft in ihren Weinen deutlich und bestmöglich widerzuspiegeln.  Man nennt das Burgenland auch das Land der Sonne, den unter dem Einfluss des kontinentalheißen pannonischen Klimas wachsen hier nicht nur die kraftvollsten und nahezu besten Rotweine Österreichs, sondern auch die weißen Rebsorten haben sich mittlerweile in den Vordergrund gestellt und setzen ganz neue Qualitätsmaßstäbe insbesondere die Süßweine die rund um den Neusiedlersee gekeltert werden.

Betrachtet man das Burgenland die letzten Jahre kann man ganz deutlich sehen wie die Aufmerksamkeit auf diese Weinanbauregion stetig gewachsen ist. Es ist mittlerweile das faszinierendste Anbaugebiet Österreichs. Regionale Zusammenschlüsse der Burgenland WinzerInnen wie etwa "Pannobile" oder "Pannonischer Reigen" stellen ganz klar da, mit welcher Fantasie, mit welchem Respekt für die Region und mit welchem einzigartigen Gespür hier im Weinanbau gearbeitet wird.

 

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Vin Naturel
BECK INK
BECK INK
BECK, Judith
Saftig & trocken
Jahrgang 2020
Inhalt 0.75 Liter (12,67 € * / 1 Liter)
9,50 € *
Zweigelt
Zweigelt
BECK, Judith
Kühlfruchtig & elegant
Jahrgang 2020
Inhalt 0.75 Liter (15,33 € * / 1 Liter)
11,50 € *
Weißburgunder
Weißburgunder
BECK, Judith
duftig & charmant
Jahrgang 2021
Inhalt 0.75 Liter (15,33 € * / 1 Liter)
11,50 € *
Blaufränkisch
Blaufränkisch
BECK, Judith
Kühlfruchtig & trocken
Jahrgang 2020
Inhalt 0.75 Liter (15,33 € * / 1 Liter)
11,50 € *
Chardonnay
Chardonnay
BECK, Judith
Fruchtig & elegant
Jahrgang 2021
Inhalt 0.75 Liter (15,33 € * / 1 Liter)
11,50 € *
Vin Naturel
Out
Out
BECK, Judith
Fruchtig & würzig
Jahrgang 2019
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)
13,90 € *
Nin Naturel
Hunny Bunny
Hunny Bunny
BECK, Judith
Naturwein
Jahrgang 2020
Inhalt 0.75 Liter (18,53 € * / 1 Liter)
13,90 € *
Nin Naturel
Koreaa
Koreaa
BECK, Judith
Gemischter Satz
Jahrgang 2021
Inhalt 0.75 Liter (19,87 € * / 1 Liter)
14,90 € *
Vin naturel
Pet Nat "M"
Pet Nat "M"
BECK, Judith
Jahrgang 2020
Inhalt 0.75 Liter (26,40 € * / 1 Liter)
19,80 € *
Blaufränkisch „Bambule“
Anspruchsvoll trocken
Jahrgang 2019
Inhalt 0.75 Liter (30,53 € * / 1 Liter)
22,90 € *
Pannobile rot
Pannobile rot
BECK, Judith
Schlank & elegant
Jahrgang 2018
Inhalt 0.75 Liter (33,20 € * / 1 Liter)
24,90 € *
Vin Naturel
Hunny Bunny Magnum
Lebendig & frisch
Jahrgang 2020
Inhalt 1.5 Liter (19,33 € * / 1 Liter)
29,00 € *
1 von 2

Weitere Infos zur Region Burgenland

Das Burgenland ist bekannt für komplexe Weißweine und körperreiche Rotweine und ist durch den Einfluss des kontinental- heißen pannonischen Klimas geradezu gesegnet.

Die warmen Sommer mit vielen Sonnenstunden sowie die Herbsttage mit den kühlen Nächten tragen maßgeblich zur Entwicklung der Weine bei. Die Weine des Burgenlands sind aromatisch, körperreich, frisch und zugleich leichtfüßig. Die frischen Weine sind absolut kompakt und stimmig.

Auch die Böden im Burgunland spielen hierbei eine große Rolle, ganz im Süden liegt der Eisenberg mit seinem besonderen Bodenschichten uns ist bekannt für die Rebsorte Blaufränkisch, im östlichen Teil des Landes gibt es Kalk und Schieferböden welche perfekt für die Rebsorten Weißburgunder, Chardonnay und Grüner Veltliner sind.

Auch im Burgenland entstanden ist die Winzervereinigung „ Pannobile“ gegründet 1994. Mittlerweile sind 9 Winzer die dieser Vereinigung zugehörig sind, deren Ziel es ist, edle Weine aus den heimischen Sorten und aus den Top lagen herzustellen.

„ Die Werkzeuge, die einen Wein in einen Pannobile verwandeln, sind die Augen, Nasen, Gaumen, Gehirne und Herzen von neun Winzeren und der Bleistift für das alles entscheidende „ Ja „ . Der Weg dorthin ist eine geheime Verkostung aus der nur jene Weine erhoben hervorgehen, welche die Herkunft, Persönlichkeit und den Charakter haben, der einen Pannobile auszeichnet.“ ( Zitat Pannobile Winzer )