Die Weine aus der Steiermark

Die Steiermark wird nicht umsonst auch „die Toskana Österreichs“ genannt.

Steirisches Blut ist kein Himbeersaft!“ Diesen Satz, den die Frau eines bekannten steirischen Winzers einmal zu mir gesagt hat möchte ich hier gerne voran stellen. Er macht uns klar, dass die Steiermark und ihre Weine anders sind, anders als das was wir sonst aus Österreich kennen. Hier in der Steiermark, die geprägt ist von Widersprüchen, von heißen Sommern, bitterkalten Wintern, von Regen und auch Trockenhit, war Weinbau nie ein Zuckerschlecken. Weich und rund, das sind hier die wenigsten Weine. Als spannende Charakterköpfe, mit Ecken und Kanten, so wie die Menschen dieser Region, so kann man diese Weine eher beschreiben. Und genau das macht sie gerade heute, wo sich ein Sauvignon oder Chardonnay aus Deutschland (in der Steiermark Morillon genannt) kaum noch von einem Neuseeländer unterscheidet, so interessant. Alleine die Sauvignons Blancs der Steiermark sind stilsicher und von solch einer kristallklaren Reinheit, Sauvignon ist hier anders sie sind großartige Ausnahmen.

Man muss sich auf diese Weine einlassen, auf die Sauvignons und die Morillons aus der Steiermark. Sie sind anders, sie wollen keine Kopie von etwas sein, sie fordern und polarisieren durchaus. Wer es jedoch vermag sie für sich zu entdecken, der wird mit einzigartigen Weinen belohnt.

Steirisches Blut ist kein Himbeersaft!“ Diesen Satz, den die Frau eines bekannten steirischen Winzers einmal zu mir gesagt hat möchte ich hier gerne voran stellen. Er macht uns klar, dass die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Die Weine aus der Steiermark

Steirisches Blut ist kein Himbeersaft!“ Diesen Satz, den die Frau eines bekannten steirischen Winzers einmal zu mir gesagt hat möchte ich hier gerne voran stellen. Er macht uns klar, dass die Steiermark und ihre Weine anders sind, anders als das was wir sonst aus Österreich kennen. Hier in der Steiermark, die geprägt ist von Widersprüchen, von heißen Sommern, bitterkalten Wintern, von Regen und auch Trockenhit, war Weinbau nie ein Zuckerschlecken. Weich und rund, das sind hier die wenigsten Weine. Als spannende Charakterköpfe, mit Ecken und Kanten, so wie die Menschen dieser Region, so kann man diese Weine eher beschreiben. Und genau das macht sie gerade heute, wo sich ein Sauvignon oder Chardonnay aus Deutschland (in der Steiermark Morillon genannt) kaum noch von einem Neuseeländer unterscheidet, so interessant. Alleine die Sauvignons Blancs der Steiermark sind stilsicher und von solch einer kristallklaren Reinheit, Sauvignon ist hier anders sie sind großartige Ausnahmen.

Man muss sich auf diese Weine einlassen, auf die Sauvignons und die Morillons aus der Steiermark. Sie sind anders, sie wollen keine Kopie von etwas sein, sie fordern und polarisieren durchaus. Wer es jedoch vermag sie für sich zu entdecken, der wird mit einzigartigen Weinen belohnt.

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Sauvignon Blanc "Fosilini Berg"
Jahrgang 2019
Inhalt 0.75 Liter (19,73 € * / 1 Liter)
14,80 € *
Gelber Muskateller "Sand & Schiefer"
Jahrgang 2020
Inhalt 0.75 Liter (20,53 € * / 1 Liter)
15,40 € *
Morillon "Muschelkalk"
Jahrgang 2019
Inhalt 0.75 Liter (21,20 € * / 1 Liter)
15,90 € *
Sauvignon Blanc "Kalk & Kreide"
Jahrgang 2020
Inhalt 0.75 Liter (21,20 € * / 1 Liter)
15,90 € *
Sauvignon Blanc "Gamlitz Sandstein"-
Jahrgang 2019
Inhalt 0.75 Liter (26,00 € * / 1 Liter)
19,50 € *
Wermut ALFRED dry
Inhalt 0.75 Liter (32,00 € * / 1 Liter)
24,00 € *
Wermut ALFRED semi-dry
Inhalt 0.75 Liter (32,00 € * / 1 Liter)
24,00 € *
Wermut ALFRED rosso
Inhalt 0.75 Liter (32,00 € * / 1 Liter)
24,00 € *
Fumé Blanc "Numen"
Fumé Blanc "Numen"
ZILLINGER, Johannes
auf der Maische vergoren
Jahrgang 2019
Inhalt 0.75 Liter (37,33 € * / 1 Liter)
28,00 € *
Muskateller "Numen"
Muskateller "Numen"
ZILLINGER, Johannes
auf der Maische vergoren
Jahrgang 2017
Inhalt 0.75 Liter (39,33 € * / 1 Liter)
29,50 € *
Riesling "Numen"
Riesling "Numen"
ZILLINGER, Johannes
auf der Maische vergoren
Jahrgang 2018
Inhalt 0.75 Liter (40,00 € * / 1 Liter)
30,00 € *
Morillon "Zieregg" Grosse STK Lage
Jahrgang 2017
Inhalt 0.75 Liter (60,00 € * / 1 Liter)
45,00 € *
1 von 2

Weitere Infos zur Region Steiermark

„Steirisches Blut ist kein Himbeersaft!“ Diesen Satz, den die Frau eines bekannten steirischen Winzers einmal zu mir gesagt hat möchte ich hier gerne voran stellen. Er macht uns klar, dass die Steiermark und ihre Weine anders sind, anders als das was wir sonst aus Österreich kennen. Hier in der Steiermark, die geprägt ist von Widersprüchen, von heißen Sommern, bitterkalten Wintern, von Regen und auch Trockenhit, war Weinbau nie ein Zuckerschlecken. Weich und rund, das sind hier die wenigsten Weine. Als spannende Charakterköpfe, mit Ecken und Kanten, so wie die Menschen dieser Region, so kann man diese Weine eher beschreiben. Und genau das macht sie gerade heute, wo sich ein Sauvignon oder Chardonnay aus Deutschland (in der Steiermark Morillon genannt) kaum noch von einem Neuseeländer unterscheidet, so interessant.

Man muss sich auf diese Weine einlassen, auf die Sauvignons und die Morillons aus der Steiermark. Sie sind anders, sie wollen keine Kopie von etwas sein, sie fordern und polarisieren durchaus. Wer es jedoch vermag sie für sich zu entdecken, der wird mit einzigartigen Weinen belohnt.