Corton Grèves Grand Cru

Jahrgang 2018
Beschreibung

Die Weine aus dem Grand Cru Corton genießen den Ruf etwas maskulin zu sein. David Croix belehrt uns eines Besseren und nicht umsonst hat sich zudem die Domaine de la Romanée-Conti hier einige schöne Parzellen gesichert. Es tut sich hier also etwas, es Bedarf eben der richtigen Winzer/-innen, die uns  die besondere Qualität und die Eigenständigkeit dieser Lage herausarbeiten. Der Grand Cru Corton ist groß, es macht Sinn diese Lage in ihre verschiedenen einzelnen Parzellen aufzugliedern, denn die Vielfalt der Böden und Mikroklimata ist groß. David bewirtschaftet zwei Parzellen im Grand Cru Corton.

2018 Corton Les Grèves Grand Cru: Konzentrierter, kompakter und barocker tritt der 2018 Corton Les Grèves auf, ist dabei gleichzeitig aber auch absolut edel. Die Frucht ist geprägt von reifen, wilden Beeren, sie sind eingebettet in eine prononcierte Mineralität und ein edles und feinkörniges Tannin. Der Corton Les Grèves ist ohne Zweifel der männlichere Wein ohne aber in irgendeiner Weise rustikal zu wirken. Das ist ein durch und durch aristokratischer Corton, gemacht für eine langes Leben.

Corton Grèves Grand Cru
Abbildung und Jahrgang beispielhaft
112,00 € *
0.75 Liter (149,33 € * / 1 Liter)

Preis inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • Art : Rotwein
  • Rebsorte : Pinot Noir
  • Weintyp : trocken
  • Alkoholgehalt: 13,5%
  • Anbau : naturnah
  • Verschlussart : Naturkork
  • Gesetzliche Angaben: enthält Sulfite

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 2-5 Werktage

Steckbrief
  • Land / Region: Frankreich, Burgund
  • Trinkempfehlung: 2024 - 2045
  • Boden: Kalk
  • Anbau: naturnah
  • Gärung: Spontan mit Naturhefen
  • Ausbau: Gebrauchtes Barrique
  • Betriebsgröße: 6,5 Hektar
  • Artikelnummer: 138088
Winzer
CROIX, David
Mit viel Fleiß und Fingerspitzengefühl hat David Croix inzwischen die Domaine de Croix zu DEM Fixstern für die Appellationen Beaune und Corton gemacht. Seine Beaune-Weine gehören zum allerbesten, was man heute finden kann, seine Cortons sind die Spitze, die man aktuell finden kann. Die 2017er beweisen eindrücklich, zu welcher Finesse und Vielschichtigkeit diese Lagen fähig sind. Vorbei sind die Zeiten als sich ein Corton Grand Cru hinter den renommierten Lagen Grand Crus von Vosne-Romanée verstecken musste.