TERRE NERE

Italien, Sizilien

Tenuta delle Terre Nere ist das Ergebnis von über vierzig Jahren Leidenschaft und Arbeit in der Welt der edlen Weine“, so charakterisiert Marco de Gracia sein Weingut, welches er 2002 zusammen mit seinem Bruder Iano am Fuße des Ätna auf Sizilien gegründet hat. Marco de Gracia ist kein Unbekannter in der italienischen Weinszene, er war Anfang der 1980er Jahre Mitbegründer der sogenannten Barolo-Boys.

In jener Zeit machten sich Winzer und Winzerinnen wie Elio Altare, Chiara Boschis, Giorgio Rivetti und Roberto Voerzio auf den Weg, um dem Barolo ein neues Gesicht zu geben. Marco de Gracia war ihr Partner und Promoter, er öffnete ihnen die Pforten zu neuen Märkten wie den USA. Es ist eine Erfolgsgeschichte, die unter dem Titel „BAROLO BOYS, the story of a revolution“ inzwischen sogar verfilmt wurde. Der Wunsch, irgendwann auch mal einen eigenen Wein zu machten, führte Marco de Gracia 2002 schließlich nach Sizilien. Er war seinerzeit auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Terroir, einem Terroir, welches feine und elegante Weine hervorbringt, so wie man sie aus dem Burgund kennt. Über die Jahre hatte er nämlich eine große Leidenschaft für die Pinot Noir aus dem Burgund entwickelt. Hier am Fuße des Ätna auf Sizilien fand er eine bis dato wenig beachtete Region, die all das mittbringen würde.

Sizilien liegt zwar im Süden Europas und dennoch ähnelt das Klima dem des Nordens, denn der Ätna gibt hier eindeutig den Ton an. Das Mikroklima an den Hängen des größten und äußerst lebendigen Vulkans Europas, wo die Reben von Marco de Gracia stehen, ist einzigartig. Es ist gekennzeichnet durch extreme Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht, die im Sommer bis zu 30 Grad erreichen. Hinzu kommt ein durchschnittlicher Niederschlag, der sechs- bis zehnmal so hoch ist wie die sizilianische Norm. Die Höhenlagen, die dem Weinbau gewidmet sind, beginnen bei 400 Metern über dem Meeresspiegel und reichen bis auf über 1.000 Meter. Ebenso außergewöhnlich sind auch die vulkanischen Böden, die durch Lavaströme gebildet und neu geformt wurden und sich im Laufe der Jahrtausende immer wieder neue aufgeschichtet haben. Es handelt sich um Böden mit einer sehr komplexen Matrix, die oft nur wenige hundert Meter voneinander entfernt in Adern ganz anderer Art auftreten.  

„Vielleicht ist der paradoxe Vergleich mit dem Burgund wirklich nicht ganz falsch“, so Marco de Gracia, „denn man kann durchaus eine Analogie im Charakter beider Weine erkennen.“ Es ist nicht unbedingt eine Ähnlichkeit im Geschmack und sondern vielmehr die Raffinesse, die Textur und die kühle Eleganz, welche beide Weine auszeichnet.

So wie das Burgund stolz auf seine Rebsorte Pinot Noir ist, so besitzt man am Ätna eine ganze Reihe feinster Nerello Mascalese Spielarten. Die Tenuta delle Terre Nere umfasst insgesamt 45 Hektar Reben, verteilt auf 29 einzelne Parzellen. Marco di Gracia hat schon früh begonnen, diese für sich nach burgundischem Vorbild in drei Stufen zu unterteilen, in sogenannte Classics, Premier Cru und Grand Cru Lagen. Die Bewirtschaftung dieser Lagen erfolgt rein biologisch und im Einklang mit der Natur. Nerello Masacalese ist ebenso wie Pinot Noir eine spät reifende Rebsorte. Angesichts des extremen Klimas konzentriert sich die Arbeit in jeder einzelnen Parzelle darauf, beste und perfekt reife Trauben zu erzielen. Bei der Vinifikation orientiert man sich auf der Tenuta delle Terre Nere nicht umsonst am Burgund. Nerelleo Mascalese ist eine sensible Rebsorte, extrahiert man zu stark, so überdecken feste Tannine die Duftigkeit und Eleganz dieser Sorte. Geht man behutsam vor, so erhält man Weine, die eine Liaison zwischen einem feinen Barolo und eben einem Pinot Noir aus dem Burgund darstellen.

Dass Sizilien anders ist und anders schmeckt als das übrige Italien, das beweist Marco de Gracia inzwischen seit 20 Jahren.

Die Weine dieses Winzers
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TIPP!
NEU
Etna Bianco
Etna Bianco
TERRE NERE
authentisch Sizilien
Jahrgang 2021
Inhalt 0.75 Liter (22,00 € * / 1 Liter)
16,50 € *
TIPP!
Etna Rosso
Etna Rosso
TERRE NERE
authentisch Sizilien
Jahrgang 2021
Inhalt 0.75 Liter (23,33 € * / 1 Liter)
17,50 € *
TIPP!
NEU
Etna Bianco Contrada Montaldo
authentisch Sizilien
Jahrgang 2021
Inhalt 0.75 Liter (38,67 € * / 1 Liter)
29,00 € *
Etna Rosso Moganazzi Premier Cru
Jahrgang 2020
Inhalt 0.75 Liter (48,00 € * / 1 Liter)
36,00 € *
Etna Rosso Calderara Sottana Grand Cru
Jahrgang 2020
Inhalt 0.75 Liter (58,67 € * / 1 Liter)
44,00 € *
Etna Rosso Prephylloxera Grand Cru
Jahrgang 2020
Inhalt 0.75 Liter (145,33 € * / 1 Liter)
109,00 € *